Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Starke AbwehrkräfteSo kannst du dein Immunsystem stärken und Infekten vorbeugen!

Herbst und Winter könnten so schön sein – wenn sie nicht auch die Hauptzeit für Erkältungen wären. Mit diesen Tipps stärkst du dein Immunsystem und kannst die kommenden Monate voll genießen.

Achte auf dich - und gehe so fit und gesund durch die kalten Monate © maryviolet
 

Bezahlte Anzeige
Hatschi! Nicht wenige Menschen leben im Herbst und im Winter mehr oder minder mit einer Dauerverkühlung und sind immer mit einem Fuß im Krankenstand. Gehörst du auch dazu? Sei gut zu dir selbst und achte besser auf dich! Mit ein paar einfachen Umstellungen kannst du dein Immunsystem ankurbeln:

Achte auf deinen Vitamin D-Haushalt

Ein Spaziergang im Freien verbessert nicht nur die Laune – sondern auch deine Abwehrkräfte. Wie das? Durch das Sonnenlicht wird in deiner Haut das Vitamin D gebildet. Allerdings ist der Sonnenstand zirka ab November bis März zu niedrig, um die eigene Produktion von Vitamin D zu ermöglichen. Zudem ist es praktisch unmöglich, alleine durch Ernährung den Bedarf an Vitamin D zu decken. Ein guter Vitamin D-Haushalt verringert deine Infektanfälligkeit und hat darüber hinaus auch noch viele weitere positive Effekte. Oftmals ist daher die zusätzliche Einnahme von Vitamin D-Präparaten sinnvoll. Eine solche solltest du vorab mit deinem Arzt oder deiner Ärztin besprechen.

Nutze jeden Sonnenstrahl, um deinen Vitamin D-Haushalt anzukurbeln Foto © Alliance

Ernähren – aber richtig!

An apple a day keeps the doctor away. Dieser Spruch kommt nicht von ungefähr. Wobei es mit einem einzigen Apfel am Tag noch lange nicht getan ist. In puncto Ernährung solltest du auf eine ausreichende Vitamin C-, Vitamin E- und Vitamin B12-Zufuhr achten. Darüber hinaus sind auch Eisen und Zink, Selen sowie Eiweiß wichtig, um deine körperliche Gesundheit aufrechtzuerhalten, genauso wie sekundäre Pflanzenstoffe. Im Herbst und Winter sollten so zum Beispiel Kürbisse, diverse Kohl- und Krautarten, Hülsenfrüchte und Nüsse vermehrt auf deinem Tisch landen. Empfehlenswert dabei: selbst kochen! Wenn du gerne wissen möchtest, wie es um deine Werte bestellt ist, kannst du das zum Beispiel im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung feststellen lassen. Diese kann einmal jährlich auf Kosten der Sozialversicherung in Anspruch genommen werden. Nicht immer können die optimalen Werte nur durch eine einfache Ernährungsumstellungen erreicht werden – Nahrungsergänzungsmitteln können dir hier helfen.

Zudem solltest du auch einen Bogen um sogenannte „Abwehrkiller“ machen – also um Nahrungsmittel und Getränke, die deine Immunabwehr schwächen. Dazu gehören zum Beispiel alkoholische Getränke, aber auch Kaffee in rauen Mengen.

Der Herbst tischt auf, was gesund ist. Kürbis, Kohl und Co. tun dir gut! Foto © mizina

Vermeide das Ansteckungsrisiko

Vermutlich kannst du es schon nicht mehr hören, jedoch ist es einer der einfachsten und effizientesten Wege, um Krankheiten zu vermeiden: Wasche dir regelmäßig die Hände! Der Ratschlag, sich nicht ins Gesicht zu greifen, hat zwar seine Berechtigung – jedoch geschieht das meist unbewusst. Nur regelmäßiges Händewaschen mindert daher das Risiko, mit Viren und Bakterien in Kontakt zu treten. Für unterwegs gibt es praktische Handdesinfektionsmittel.

Genauso einfach, wie wirkungsvoll: Regelmäßiges Händewaschen Foto © hedgehog94

Achte auf das richtige Raumklima

Ja, in der kalten Zeit des Jahres mögen wir es alle gerne kuschelig. Sich  nach einem Aufenthalt im Freien an eine warme Heizung zu schmiegen, ist einfach nur herrlich. Doch mit dem Heizen kannst du es auch schnell zu gut meinen. Trockene Heizungsluft führt nämlich auch zu trockenen Schleimhäuten und Atemwegen. Und das führt wiederum zu einem erhöhten Infektionsrisiko. Entgegenwirken kannst du trockener Luft durch regelmäßiges Lüften und Grünpflanzen.

Kleine Hilfestellung auf dem Weg zur Gesundheit

Manchmal braucht auch unsere Gesundheit etwas zusätzliche Unterstützung. Die Nahrungsergänzungsmittel von Oleovital® helfen dir, dein Immunsystem zu stärken und Krankheiten vorzubeugen.

Entstanden in Kooperation mit Fresenius Kabi Austria GmbH.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren