AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SilvesterpartySo gelingt Ihnen die letzte Party des Jahres

Es gibt sie – die Tage im Jahr, an denen einfach gefeiert werden muss. Einen dieser Tage haben wir noch vor uns: Silvester! Wir geben Ihnen Tipps für die gelungene Silvesterparty zuhause und zeigen Ihnen gleich die passenden Gutscheine, damit die Vorbereitungen billig ausfallen.

Gemeinsam ins Jahr 2020 hineinfeiern ©  bernardbodo
 

Bezahlte Anzeige
Darfs ein bisschen (viel) Käse sein?
Sekt
darf schon einmal nicht auf der Einkaufsliste fehlen, aber nur Flüssiges tuts auch nicht. Gerade zu Silvester ist eine deftige Unterlage eine gute Idee. Zwei beliebte Klassier wären Käsefondue und Raclette – zwei Speisen, die auch zu einem geselligen Miteinander führen. Für beides ist nur die richtige Kochausrüstung nötig, wobei man Raclette-Brötchen genauso im Rohr zubereiten kann. Wer es lieber etwas ausgefallener mag, kann auch ein Zupfbrot servieren. Dazu schneiden Sie in einen Brotlaib ein Schachbrettmuster, füllen die Einschnitte mit Käse, Speck und Schnittlauch und backen das Ganze im Ofen für 15 Minuten bei 200 Grad– köstlich!

Zupfbrot ist sowohl leicht zuzubereiten als auch köstlich Foto © michikopink
Für den kleinen Hunger durch den Abend lohnt es sich, selbstgemachte Snacks vorzubereiten. Mini-Wraps, Hefeteig-Stangen mit Käse und Speck, sowie Cakepops eigenen sich perfekt als Fingerfood. Für einen preiswerten Lebensmitteleinkauf finden Sie hier Gutscheine von Billa.

Glücksrituale und Partyspiele
Auch der Brauchtum und kleine Rituale kommen am 31. Dezember nicht zu kurz. So darf man in der Silvesterrauhnacht zum Beispiel keine Wäsche waschen und aufhängen, da sich darin böse Geister verfangen könnten. Doch auch amüsante Bräuche gibt es zum Jahreswechsel, die für Spaß bei der Silvesterparty sorgen. Aus Mexiko stammt etwa der Brauch, sich mit Champagner die Hände zu waschen – das bringt Reichtum. Beim Bleigießen kann vorhergesagt werden was das neue Jahr bringt und wenn die Glocken 12 Uhr schlagen, ist es in Österreich schon Tradition nach dem Silvesterkuss zum Donauwalzer das Tanzbein zu schwingen.

Sparen im Neuen Jahr

Gegen Kopfweh am nächsten Tag: Shop Apotheke

Für mehr Energie 2020: Vitafy

Gesunde Ernährung im neuen Jahr: hellofresh

Ein weiterer Brauch kann (muss aber nicht) das süße Geheimnis der Trägerin oder des Trägers sein: Wer rote Unterwäsche über den Jahreswechsel trägt, hat im neuen Jahr Glück – das glauben zumindest die Italiener. Wenn Sie nun Ihre Garderobe für unten-drunter aufpolieren möchten, finden Sie hier Aktionen für hübsche Unterwäsche bei Palmers.

Mit roter Unterwäsche schafft man sich (angeblich) einen guten Start ins neue Jahr Foto © nito

Zisch, krach, bum!
Schießen oder nicht schießen, das ist hier die Frage. Zu Silvester teilt sich die Welt in zwei Gruppen: Die Feuerwerksenthusiasten und die Feuerwerkshasser. In letztere Gruppe gliedern sich Haustierbesitzer, Umweltschützer und solche Personen, die es einfach leid sind, den 1. Jänner damit zu verbringen, die abgebrannten Feuerwerksreste ihrer Nachbarn von ihrem Grund zu entsorgen. Eine Alternative zur Entlastung aller wäre ein öffentliches Feuerwerk zu besuchen. Am Land würde es sich auch anbieten, sich mit seinen Nachbarn zu verabreden und ein gemeinsames Feuerwerk zu zünden, anstatt lauter separater. So kann man gemeinsam mit den Partygästen das Schauspiel genießen und auch noch mit den Nachbarn auf das neue Jahr anstoßen. Damit die Feuerwerkskörper nicht zu teuer werden, finden Sie hier Gutscheine für Ihren Einkauf bei Lidl.

Feuerwerk ist nicht jedermanns Sache. Wenn man sich mit den Nachbarn zusammenschließt, kann man den Verbrauch an Feuerwerkskörpern reduzieren Foto © lightscience

Bezahlte Anzeige