AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MotoGPEchte Helden auf heißen Öfen

Vom 9. bis 11. August geht am Spielberg wieder die Motorrad-Weltmeisterschaft über die Bühne. Wir verraten dir die wichtigsten Facts zum Mega-Event.

So geht Highspeed: Mit knapp 300 km/h jagen die Fahrer bei der MotoGP über den Red Bull Ring am Spielberg. © GEPA pictures/ Michael Riedler
 

Bezahlte Anzeige

Im August ist es wieder so weit: Am Spielberg matchen sich bei der MotoGP die ganz Großen der Motorrad-Szene. Titelverteidiger Marc Màrquez aus Spanien wird vom ambitionierten Italiener Andrea Dovizioso gejagt – das dürfte niemanden auf dem Sessel halten. Wir haben fünf interessante Facts zum Motorsport Event der Extraklasse für dich.

Masse und Klasse: Mehr als 200.000 Zuschauer zieht es jedes Jahr auf den Spielberg. Foto © GEPA pictures/ Andreas Pranter

1. Von wegen alte Dame: Die MotoGP wird 70

Kaum zu glauben, aber die MotoGP hat schon einige Jahzehnte auf dem Buckel – sieben, um genau zu sein. Übrigens: Erst seit Anfang der 1990er-Jahre ist sie auch unter diesem Namen bekannt. Zuvor hieß sie "Motorrad-Weltmeisterschaft". Im Jahr 1949 wurde die Weltmeisterschaft vom Weltverband FIM erstmals ausgeschrieben und hat seither an Faszination nicht nachgelassen. Auch in Österreich ist die MotoGP eine alte Bekannte: Hierzulande wurden erstmals in den 70ern Rennen gefahren.

Sieben Jahrzehnte und kein bisschen leise: Seit 1949 wird die Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen. Foto © GEPA pictures/ Andreas Pranter

2. Die MotoGP bewegt die Massen – weltweit

Von Katar bis in die USA, von Japan bis Tschechien – die MotoGP ist in der ganzen Welt zu Hause. Nach einer 18-jährigen Pause nun zum vierten Mal auch bei uns in Österreich am Spielberg. Der "myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich 2019", wie er offiziell heißt, bringt jedes Jahr mehr als 200.000 Motorsport-Fans ins Murtal auf den Spielberg und ist damit das größte Sport-Event Österreichs. Nach der Steiermark macht die MotoGP übrigens als nächstes im englischen Silverstone Station – der heimische Red Bull Ring befindet damit also unter den ganz großen Motorsport-Locations.

Bei der MotoGP kommst du den Helden des Motorsports ganz nah. Im Bild: Motorrad-Legende Valentino Rossi (ITA) Foto © Markus Berger

3. Auch Skilegenden stehen auf Kubik

Zugegeben, hier in Österreich ist ja eher der Skisport unser Aushängeschild – aber auch hier dreht sich natürlich alles um die richtige Portion Geschwindigeit. Die hat Marcel Hirscher ganz selbstverständlich ohnehin schon im Blut – da wundert es nicht, dass er sich auch der Faszination der einspurigen Rennmaschinen nicht entziehen kann. Selbst passionierter Motorsportler, durfte Hirscher vor Kurzem sogar selbst ein paar Runden auf einem echten MotoGP-Bike ziehen, mit dabei waren die österreichische Motorrad-Legende Gustl Auninger und der französische KTM-Rider Johann Zarco. Marcels Fazit: "Das ist das Schnellste und Ärgste, was ich je erlebt habe!".

„Das Ärgste, was ich je erlebt habe!“ Ski-Hero Marcel Hirscher durfte vor Kurzem auf einer MotoGP-Maschine seine Runden drehen. Foto © Philip Platzer

4. Hier treffen sich die ganz Großen der Szene

Was du dieses Jahr bei der MotoGP am Spielberg erwarten kannst, ist auf jeden Fall eine Extraportion Speed. Besonders spannend dürfte das Duell zwischen dem fünffachen MotoGP-Champion und Titelverteidiger Marc Màrquez (ESP) und Andrea Dovizioso (ITA) werden – auch Red Bull KTM Factory Racing will beim Heimrennen aufzeigen. Mit der Motorrad-Legende Valentino Rosso (ITA) ist ebenfalls immer zu rechnen. Rossi hat übrigens besonders treue Fans: Einzig wegen dem "Dottore", wie er in der Szene genannt wird, zieht es seit 2016 zahlreiche Motorsportbegeisterte ins Murtal, und sie bekommen jedes Jahr Stammplätze auf einer eigenen Tribüne.

Für ein Selfie mit Größen wie Andrea Dovizioso (ITA) ist die MotoGP die perfekte Gelegenheit. Foto © bergermarkus.com

5. Fettes Rahmenprogramm als Adrenalin-Turbo

Wenn du Motorsport-Fan bist, ist es wahrscheinlich allein schon ein Erlebnis für dich, deine Helden einmal live mit 300 Kilometern pro Stunde über den Red Bull Ring jagen zu sehen. Die MotoGP bringt aber noch viel mehr auf den Spielberg. Autogramm-Sessions sind ebenso Pflicht wie Live Acts unter freiem Himmel und FMX Shows, Partys und Bungee Jumping gehören ebenfalls zum Rahmenprogramm. Ein Highspeed-Wochenende wie aus dem Bilderbuch eben.

Gib Gummi und hol dir Tickets!

Du solltest dich nämlich beeilen, denn vor allem die Sitzplätze sind heiß begehrt. Hier geht’s zum Ticketverkauf für den myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich 2019.

Entstanden in Kooperation mit Projekt-Spielberg.

Bezahlte Anzeige