Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KARL PLOBERGER PRÄSENTIERTRosen für die Bienen

Der Trend geht bei der Königin der Blumen zu ungefüllten Blüten - den bedürftigen Insekten zuliebe. Fünf Tipps, wie Sie Rosen richtig pflegen - und welche Sorten den Bienen am besten schmecken.

© (c) ferretcloud - Fotolia
 

Heuer ist im Rosenbeet in jeder Hinsicht alles anders: Trotz des verlängerten Winters startet die Rosenblüte nach den plötzlichen Sommertemperaturen in vielen Gegenden bereits jetzt. Dort, wo in Gärten, Parks oder auf Terrassen Neupflanzungen geplant sind, geben einfache, also ungefüllte Rosen wieder den Ton an. Der Grund dafür: In den prächtigen, prall gefüllten Exemplaren sind die Staubgefäße zu Blütenblättern umgebildet worden, solche Züchtungen sind für Bienen die reinste Hungerwüste.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.