Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

DigitalisierungPrecht: "Kleider mit Sensoren, die Emotionen messen, machen mir Angst"

Wie leben, arbeiten, lesen wir im 22. Jahrhundert? Wie sieht eine Gesellschaft mit starker künstlicher Intelligenz aus? Ein Gespräch mit dem Philosophen Richard David Precht.

Richard David Precht im Gespräch mit Adolf Winkler
© weichselbraun
 

"Der Mensch ist das naturzerstörende Wirtschaftstier.“ War der Philosoph und Ökonom Max Weber mit diesen Worten vor 100 Jahren radikaler als die „Friday for Future“-Bewegung?
RICHARD DAVID PRECHT: Ja. Dabei greift Weber etwas auf, was der Philosoph und Ökonom John Stewart Mill schon um 1848 forderte: einen stabilen Zustand der Wirtschaft zu erreichen, ohne weiteres Wachstum und weiteren Raubbau an der Natur.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.