AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KoralmEuropean Lithium will an Wiener Börse in den ATX Prime

Australischer Konzern, der auf der Koralm Lithium abbauen will, will eines der 40 Top-Unternehmen an der Börse werden.

European Lithium-Chef Dietrich Wanke vor seinem Wolfsberger Büro
European Lithium-Chef Dietrich Wanke vor seinem Wolfsberger Büro © KLZ/Markus Traussnig
 

Die European Lithium Ltd, die ja auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, strebt ein Listing im amtlichen Handel der Wiener Börse an - und zwar konkret im "Prime Market", also unter den Top-40-Unternehmen der Wiener Börse, wie das Unternehmen am Montag in einer Aussendung erklärte.

Das australische Unternehmen erwägt diese Notierung mit dem Spin Off seiner Österreich-Tochter, in deren Eigentum sich das Wolfsberg Lithium Projekt befindet. Seit Herbst 2017 notiert European Lithium im Dritten Markt. Im Hinblick auf die angepeilte Notierung im ATX Prime sei die Umwandlung der Tochter von einer GmbH in eine AG fast abgeschlossen, heißt es.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.