Das Wellnessportal Thermencheck ruft jedes Jahr seine Community dazu auf, die beliebtesten Thermen Österreichs zu wählen. Über 180.000 Personen gaben im Abstimmungszeitraum von zwölf Monaten ihre Stimme ab. Gold-Award-Gewinner ist Rogner Bad Blumau, Silber-Award-Gewinner Sole Felsen Welt Gmünd und Bronze-Award ging an die Parktherme Bad Radkersburg. Zum Aufsteiger des Jahres wurde die H2O Kinder Therme Bad Waltersdorf gekürt.

Exakt 37.546 Personen haben für das Rogner Bad Blumau im Steirischen Hügelwiesenland gestimmt und diese somit zum achten Mal in Folge zur Therme Nummer eins in Österreich gewählt. Sie punktet nicht nur mit der bunten Architektur von Friedensreich Hundertwasser und der Vulkania-Heilquelle, der stärksten und heißesten Heilquelle des Thermen-  und Vulkanlands, sondern auch mit der gelebten Nachhaltigkeit und der Herzlichkeit des Teams. 

Die Sole Felsen Welt im niederösterreichischen Gmünd ist weiter auf dem Vormarsch. Im Jahr 2020 wurde sie mit Aufsteiger-Award prämiert, im Vorjahr mit dem Bronze-Award ausgezeichnet und in diesem Jahr mit 33.192 Stimmen zum Silber-Award-Gewinner gewählt.

Mit 24.540 Stimmen konnte sich die Parktherme Bad Radkersburg, im Süden des Thermen- und Vulkanlandes Steiermark gelegen, in diesem Jahr den Bronze-Award holen. In den vergangenen Jahren war die Parktherme immer unter den Top fünf.

Eine gewaltige Steigerung von 312 Prozent der abgegebenen Stimmen im Vergleich zum Vorjahr konnte die H2O Kinder Therme Bad Waltersdorf hinlegen. Exakt 14.212 Personen gaben der H2O Therme die Stimme.