Die Lifte und Seilbahnen sind in vielen österreichischen Skigebieten gerade erst in Betrieb gegangen, doch der Österreichische Sporthändler Intersport prognostiziert bereits eine erfolgreiche Wintersaison. "Wir gehen von einem guten, bis sehr gutem Jahr aus. Die Leidenschaft fürs Skifahren ist ungebrochen", sagt Thorsten Schmitz, Geschäftsführer von Intersport Austria. Das klassische Skifahren nimmt im Ranking der Sportarten Platz sechs ein. Nur Ganzjahres-Sportarten wie Radfahren, Schwimmen, Laufen und Fitness sind noch beliebter. Laut Schmitz stürmen viele Wintersportler in diesen Tagen die Geschäfte, um sich mit Skiern, Bekleidung und Bobs auszurüsten. Dass Skier rund acht Prozent teurer geworden sind, schrecke die Kunden auch in Zeiten von Energiekrise und Inflation nicht ab. Es gehe nicht um den günstigsten Preis, sondern um gute Qualität zum guten Preis. "Wir spüren seit dem Spätherbst, dass die Kunden vermehrt in die Geschäfte zurückkehren", sagt der Geschäftsführer. Der Warenkorb falle derzeit mit 15 bis 20 Prozent größer aus als in den Vorkrisenjahren.

Skier und Ausrüstung für Skitouren sind ein wachsendes Segment. Mittlerweile gäbe es 700.000 Tourengeher in Österreich. Immer mehr Frauen begeistern sich für diesen Sport. "Das stellt uns auch vor Herausforderungen beim Gewicht der Ausrüstung", sagt Schmitz, der bei  Skitouren wie auch beim Wandern ein großes Potenzial für alle Generationen und Geschlechter sieht.

Mehr Verleih

Deutliche Zuwächse von rund 15 Prozent verzeichnet Intersport auch beim Verleih. Neben Skiern und Skischuhen nehme auch das Interesse an Bekleidung zu. Vor allem Touristen nehmen den Verleih gerne in Anspruch, um sich den aufwendigen Transport eigener Ausrüstung zu sparen. An manchen Standorten wird nun auch die direkte Lieferung der Ausrüstung ins Hotel des Urlaubers getestet.

Die Kunden von morgen hat Intersport ebenfalls im Blick. Mitwachsende Skier und Bekleidung sind nur zwei der auf Kinder zugeschnittene Angebote, wie Johannes Kastenhuber, Marketingleiter der Intersport Austria GmbH erläutert. Darüber hinaus hat Intersport auch verschiedene Event-Pakete wie Skikurse und Skitage geschnürt.

Intersport-Geschäftsführer Thorsten Schmitz
© Intersport Austria