Einrichtung für ZahlungsproblemeBanken verschnupft: Mücksteins Ombudsstelle "nicht nachvollziehbar"

Konsumentenschutzminister Wolfgang Mückstein: Neue Ombudsstelle soll ab 1. Jänner Konsumenten in Zahlungsschwierigkeiten helfen. Für Bankensparte der Wirtschaftskammer ist der Sinn nicht "wirklich nachvollziehbar", man verweist auf bestehende – und gesetzlich vorgeschriebene – Ombuds- und Schlichtungsstellen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gesundheits- und Konsumentenschutzminister Wolfgang Mückstein
Gesundheits- und Konsumentenschutzminister Wolfgang Mückstein © (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
 

Das Gesundheits- und Konsumentenschutzministerium installiert ab 1. Jänner 2022 eine neue Ombudsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten, die während der Pandemie in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind. Unterstützt werden sollen insbesondere jene Personen, die fällige Kreditraten nicht zahlen können und deren Bank zu keiner einvernehmlichen Lösung bereit ist, wird betont.

"Ich finde es wichtig, eine Unterstützungsleistung anzubieten, sodass Zahlungsschwierigkeiten nicht zu einer dauerhaften Überschuldung ausarten", sagte Konsumentenschutzminister Wolfgang Mückstein (Grüne) laut Aussendung.

Konsumentinnen und Konsumenten können sich an die Ombudsstelle wenden, wenn sie fällige Kreditraten nicht zahlen können und die Bank zu keiner einvernehmlichen Lösung bereit ist. Ob es sich um einen "echten" Kredit oder eine Kontoüberziehung, eine Leasingfinanzierung oder eine Ratenzahlung nach einem Kauf handelt, sei nicht relevant. "Außerdem kann die Ombudsstelle überprüfen, ob die von der Bank verrechneten Verzugszinsen sowie die sonstigen Kosten zulässig sind", wird in einer Aussendung festgehalten. "Konsumentinnen und Konsumenten mit finanziellen Schwierigkeiten haben oft keine Möglichkeit, einen Anwalt einzuschalten. Genau hier soll unsere Ombudsstelle ansetzen, denn zumindest bei Wohnkrediten sind Banken sogar rechtlich dazu verpflichtet, Konsumentinnen und Konsumenten, die in Zahlungsschwierigkeiten, aber zahlungswillig sind, angemessen entgegenzukommen", so Mückstein.

Kontaktdaten der Ombudsstelle

Ombudsstelle für Zahlungsprobleme bei Krediten BMSGPK, Sektion III – Konsumentenpolitik, Stubenring 1, 1010 Wien, Österreich, zahlungsprobleme@sozialministerium.at

Telefonische Anliegen von Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr: +43 1 71100-862504.

Die Hilfe durch die Ombudsstelle erfasst keine Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer, die ihren Kredit für unternehmerische oder landwirtschaftliche Tätigkeit aufgenommen haben, hieß es.

"Sinn kann nicht wirklich nachvollzogen werden"

In der Bankenbranche sorgt diese Ankündigung des Konsumentenschutzministers für Unverständnis, wie eine Aussendung der Bundessparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Österreich zeigt. Geschäftsführer Franz Rudorfer hält fest, dass "auch bei Fragen rund um Kreditrückzahlungen die jeweiligen Kreditinstitute Ansprechpartner Nummer eins" seien. "Die österreichischen Banken haben gerade seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie nachdrücklich unter Beweis gestellt, dass sie ihre Kunden unbürokratisch und flexibel unterstützen und selbst in schwierigen Fällen individuelle kundenfreundliche Lösungen gefunden werden."

Die bisher eingetretenen „einigen wenigen Problemfälle“ seien  "unbürokratisch und auf kurzem Wege zur Zufriedenheit der betreffenden Kundinnen und Kunden geklärt" worden, so Rudorfer. Dies geschehe entweder direkt durch die betreffende Bank selbst oder über den Ombudsmann der unabhängigen Schlichtungsstelle. Dieser sogenannte Bankenombudsmann – das ist eine gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft – sei eine gesetzliche vorgesehene Schlichtungseinrichtung. "Darüber hinaus haben Banken noch eigene Ombudsstellen und das Beschwerdewesen ist im aufsichtsrechtlichen Meldewesen verankert und wird zusätzlich von der Finanzmarktaufsicht überwacht."

Rudorfer lässt Kritik durchklingen und betont: "Der Sinn zusätzlicher Stellen wie etwa die neue Ombudsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten, die Probleme bei der Rückzahlung ihres Kredits haben, kann angesichts einer umfangreichen, auch gesetzlich etablierten Schlichtungsstelle nicht wirklich nachvollzogen werden."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

Banken

DANKE ÖVP und Danke Wirtschaftskammer!

Lodengrün
2
7
Lesenswert?

Wenn ich mir

von Leuten so anhöre wie die Banken in dieser Zeit ihre Muskeln spielen lassen so finde ich so eine Stelle für eine gute Idee. Einer Freundin, die durch Covid wirklich zu kämpfen hat wirft man ständig den Satz: "Machen sie das zeitnah" an den Kopf. Sie kann in den nächsten beiden Monaten den kleinen Betrag, der die Überziehung übersteigt, nicht abdecken. Empathie Fehlanzeige. Bei den private banking Kunden wissen sie aber gar nicht welchen Kratzfuß sie drehen sollen.

pescador
0
12
Lesenswert?

Viel sinnvoller wäre,

wenn man in den Schulen qualitätsvolle Finanzbildung anbieten würde. Angefangen vom ganz einfachen "wie geht man mit Geld um" und "wie haushalte ich mein Geld" bis zur zeitgemäßen Geldveranlagung und Zahlungsverkehr. Und was noch extrem wichtig wäre ist, wie filtere ich aus der täglichen Werbeflut und den Kaufanreizen heraus, was für mich nötig ist bzw. wie man das Konsumverhalten in die richtigen Bahnen lenkt.

GanzObjektivGesehen
0
6
Lesenswert?

(Über)Lebens und Haushaltskunde plus Ethik als Pflichtfach!!!!

Amadeus005
0
2
Lesenswert?

Gibt es seit Jahrzehnten in allen Bundesländern

www.schuldnerberatung-kärnten.at

VH7F
10
21
Lesenswert?

Ist das jetzt die 4. oder 5. Beschwerdestelle im Bankenbereich?

Wen muss Mücke auf unsere Kosten versorgen?

aposch
8
21
Lesenswert?

Finanzierung

Im Gegensatz zu früher wo die Banken den Kunden Kredite geradezu aufgeräumt haben hat sich die Lage schon sehr verändert. Jetzt müssen die Banken schon sehr darauf achten, dass sie ihr Geld wieder bekommen. Trotzdem gibt es immer wieder Kunden, denen eher ihr Luxus, als die Raten wichtig sind. Dem Vorschlag des Ministers stehe ich sehr skeptisch gegenüber, weil er die Lage Haltung gewisser Kreditnehmer nur unterstützt..

Klaus2350
1
2
Lesenswert?

Fehler

Haha!
Fehler korrigieren nicht erwünscht. 2 Daumen runter.

aposch
3
6
Lesenswert?

Fehler

Kredite aufgedrängt haben...

MaBe
15
37
Lesenswert?

Wenn die Banken

sich so dagegen aussprechen, obwohl sie dadurch keinen unmittelbaren Nachteil haben, dürfte es sich wohl um eine sinnvolle Sache handeln.

selbstdenker70
11
42
Lesenswert?

..

Nona sind die Banken verschnupft. Wie Banken agieren wenns mal eng wird haben die meisten von uns sicher schon einmal erlebt. Irgendjemand in der Familie hat doch sicher ein " leeres" Grundbuch....

Schildbach
59
27
Lesenswert?

Keinen Lockdown mehr

und jeder kann seiner Arbeit und seinen Verbindlichkeiten nachkommen - unfähiger Minister!

GanzObjektivGesehen
7
44
Lesenswert?

Impfen gehen und/oder Hygienemaßnahmen einhalten!

Unfähige Bevölkerung !

Es gibt aber auch Branchen, die von anderen Ländern abhängig sind. Wenn es im gesamten nicht klappt, können wir zwar alles aufsperren, manche werden aber mit dem Löffel in der Hand verhungern. Schildbürger !