Gesundheitsanbieter HumanomedBleibergerhof wird zu Gesundheitshotel, in Kliniken und Kurzentrum wird investiert

Bleibergerhof wird um zwei Millionen Euro zu Gesundheitshotel umgebaut. In neue Geräte in den Privatkliniken Villach und Maria Hilf sind 2021 sechs Millionen Euro geflossen, in den Reha-Zubau weitere vier Millionen. Und für das Kurzentrum Althofen werden bauliche Maßnahmen in Richtung Einzelbelegung überlegt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Bleibergerhof wurde erst 2019 nach dem Umbau neu eröffnet. Jetzt wird erneut adaptiert und alles auf das Thema Gesundheit ausgerichtet © Markus Traussnig
 

Gesundheitstourismus liegt im Trend. Eine Entwicklung, die jetzt auch die Humanomed Gruppe für sich nutzen will. Weshalb das Gesundheits- und Wellnesshotel Bleiberberghof, welches erst 2019 komplett renoviert wieder eröffnet wurde, erneut umgebaut und vom Konzept her neu ausgerichtet wird. "Es wird ein Gesundheitsresort auf Basis der Mayrkur", erzählt Johannes Eder, einer der Geschäftsführer des Kärntner Gesundheitsanbieters Humanomed.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!