Siegfried Wolf über den AuftragDiese vollelektrischen Lkw laufen bald in Steyr vom Band

Vollelektrische 16-Tonnen-Fahrzeuge des schwedischen Herstellers Volta wurden speziell für innerstädtischen Gütertransport entwickelt. Bis 2025 sollen bei "Steyr Automotive" 27.000 davon gefertigt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
„Volta Zero“
„Volta Zero“ © (c) Richard Parsons
 

Die „letzte Meile“ gilt in der Logistik nach wie vor als eine der größten Herausforderungen. Der Boom bei Paket- und Lieferdiensten sorgt insbesondere im urbanen Raum für enormes Transportaufkommen – damit verbunden sind entsprechend hohe Emissionen sowie Lärmentwicklung. Hier setzt der junge schwedische Lkw-Hersteller „Volta Trucks“ an. Mit dem „Volta Zero“ ein vollelektrisches 16-Tonnen-Fahrzeug speziell für diesen innerstädtischen Gütertransport entwickelt. Es werden ehrgeizige Ziele verfolgt und eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung spielt auch ein österreichisches Unternehmen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.