Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Voestalpine Neues Werk in Kapfenberg wird um bis zu 70 Millionen Euro teurer

Das neue Edelstahlwerk der Voestalpine geht Mitte 2022 in Betrieb – um sechs Monate später als ursprünglich geplant. Der Investitionsplan von 350 Millionen Euro hält auch nicht. Das Unternehmen erwartet Mehrkosten von 35 bis 70 Millionen Euro. Vorstandschef Herbert Eibensteiner über die Hintergründe.

© (c) Klaus Morgenstern
 

Als Ende September 2017 der finale Aufsichtsratsbeschluss gefallen ist, war die Erleichterung am Wirtschaftsstandort Steiermark groß. Die Voestalpine gab den Startschuss für den Neubau eines neuen Edelstahlwerks in Kapfenberg – damit geht auch die Sicherung von fast 3000 steirischen Arbeitsplätzen einher. Der offizielle Spatenstich für das erste neue Stahlwerk, das in Europa seit 40 Jahren gebaut wird, folgte vor fast genau drei Jahren, am 24. April 2018.

Kommentare (1)
Kommentieren
SeCCi
11
5
Lesenswert?

lol

also nicht nur die öffentliche hand kann (will) projekte nicht mehr annähernd richtig kalkulieren