Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirische Start-upsEin digitaler Pflegehelfer und Software für den papierfreien Juwelier

Größer werden inmitten der großen Krise: wie zwei steirische Start-ups jetzt mit neuen Technologien und Kunden durchstarten wollen.

Will mit „Elly“ Pflegebedürftigen helfen: Andreas Frankl
Will mit „Elly“ Pflegebedürftigen helfen: Andreas Frankl © Opus Novo
 

Einen großen Sprung, just in Zeiten der großen Krise, schaffte das Start-up Opus Novo. Vor eineinhalb Jahren gestartet, bringen die Steirer ab 1. Juni den digitalen Pflegehelfer „Elly“ auf den Markt. Im Zentrum der Technologie steckt ein patentiertes Sensorsystem, wie Gründer Andreas Frankl im Gespräch mit der Kleinen Zeitung erklärt. Als Abnehmer dafür kommen Hilfsorganisationen ebenso infrage, wie Pflegeheime oder Unternehmen, die 24-Stunden-Pflegekräfte vermitteln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren