Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Österreich-RekordeWohnungskauf: In Völkermarkt um ein Drittel teurer, in St. Veit 18 Prozent billiger

Eigentumswohnungen im Vorjahr fast flächendeckend teurer geworden - laut Analyse des Online-Marktplatzes willhaben. Kärnten ist das Land der Österreich-Rekorde.

Die kräftigsten Preiszunahmen gab es in Völkermarkt (Kärnten) mit bis zu 33,2 Prozent
Die kräftigsten Preiszunahmen gab es in Völkermarkt (Kärnten) mit bis zu 33,2 Prozent © KLZ/Markus Traussnig
 

Die Immobilienpreise steigen fast überall in Österreich seit Jahren in den verschiedensten Wohnkategorien. Das war auch schon im vergangenen Jahr so: Der Quadratmeterpreis stieg von 2019 auf 2020 in 87 Prozent aller ausgewerteten Bezirke Österreichs. Zum Teil zeigen sich regelrechte Preisexplosionen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren