Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Virtual Reality Neue U5 wird eröffnet: Wenn Grazer in Berlin die U-Bahn bauen

Nach zehn Jahren Bauzeit geht in Berlin heute, Freitag, die verlängerte U5 in Betrieb. Eine zentrale Rolle im Vorfeld spielte der steirische Animationsprofi Mindconsole.

Simulation: Einsatzkräfte üben den Ernstfall
Simulation: Einsatzkräfte üben den Ernstfall © Mindconsole
 

Es ist ein Lückenschluss, der es in sich hat. In der deutschen Hauptstadt Berlin wird heute, nach knapp zehn Jahren Bauzeit und einer Investition von mehr als 500 Millionen Euro, die verlängerte U-Bahn-Linie 5 in Betrieb genommen. Die 2,2 zentral gelegenen Kilometer, inmitten des Regierungsviertels, schließen die Lücke zwischen dem Brandenburger Tor und dem Alexanderplatz. Auch wenn die Corona-Pandemie große Feierlichkeiten vor Ort verunmöglicht, soll zumindest ein fein gestalteter Film der Berliner Verkehrsbetriebe Gusto auf die neue Verbindung machen. Material dafür liefert das Grazer Unternehmen Mindconsole, spezialisiert auf Filmproduktion, Animationstechnik oder das Bauen von virtuellen Realitäten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren