AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirerhof-Chef Spitzentouristiker Werner Unterweger: "Man hat uns ausgehungert"

Nächsten Freitag dürfen auch die Hotels wieder aufsperren. Werner Unterweger, Geschäftsführer des „Steirerhof“, des einzigen Fünf-Sterne-Thermenhotels der Steiermark, schildert die Hoffnungen und Nöte einer schwer geprüften Branche und erhebt Vorwürfe an die Politik: Angekommen sei der „erhobene Zeigefinger“ – und von der staatlichen Hilfe „kein Cent“.

Gunda und Werner Unterweger: „Wir begrenzen uns und werden die nächsten Monate weniger profitabel sein“
Gunda und Werner Unterweger: „Wir begrenzen uns und werden die nächsten Monate weniger profitabel sein“ © Steirerhof
 

Werden Sie aufsperren oder warten Sie zu?
WERNER UNTERWEGER: Wir gehören anscheinend zu den Mutigen und werden nächsten Freitag das Hotel wieder öffnen. Allerdings schöpfen wir noch nicht alle Kapazitäten aus. Wir beginnen mit fünfzig Prozent, obwohl wir mehr Anfragen haben. Wir wollen hineinwachsen und lernen, mit der Situation und den neuen Abläufen umzugehen. Wir begrenzen uns und werden die nächsten Monate weniger profitabel sein. Wir wollen kein Risiko eingehen. Wir denken an morgen.

Kommentare (28)

Kommentieren
harri156
37
38
Lesenswert?

Frau Tanner beruft bereits die gesamte Miliz ein

die dann die leerstehenden Hotels besetzen dürfen!

Antworten
harri156
19
33
Lesenswert?

Natürlich bezahlt!

Die Piloten von Laudamotion würden vor Neid erblassen!

Antworten
scionescio
27
22
Lesenswert?

Da hat sich für die Versicherungen die Großspenden an den Herrn Kurz ja wieder einmal toll ausgezahlt ...

... allein, was sie sich jetzt an Versicherungsleistung sparen, weil nicht nach dem Pandemiegesetz geschlossen wurde - da kann man mit dem Ersparten dann auch zum Dank etwas gefällig sein und schon einmal eine Corona App sponsern...

Antworten
Ragnar Lodbrok
12
19
Lesenswert?

besser ausgehungert

alt tot! Was nutzen offene Lokale, Hotels und Geschäfte, wenn die Kundschaft wegstirbt! In Schweden hat zwar fast alles offiziell offen - trotzdem bricht die Wirtschaft um bis zu 7% ein.

Antworten
scionescio
5
4
Lesenswert?

@Ragnar: jetzt denk einmal scharf nach ...

... wäre in Schweden durch einen Lockdown die Wirtschaft mehr oder weniger eingebrochen?

Antworten
Reipsi
3
7
Lesenswert?

Ja , der

Coronavirus schon, sonst niemand.

Antworten
fliegenpilz123
1
9
Lesenswert?

ja klar

man erspart sich ein wenig zur Zeit,für E-learning ist für Familien mit mehreren Kindern einiges an Geld aufgegangen die haben sicherlich nicht wesentlich weniger Ausgaben gehabt.Man muss immer an mehrere Menschen denken,nicht nur von sich selber ausgehen.Insgesamt aber ja,Einsparungen sind möglich.Das wirkt sich nachhaltig auf das Konsumverhalten aus und dadurch wird natürlich die Wirtschaft gebremst.

Antworten
Windstille
12
50
Lesenswert?

Fremdschämen

Warum kommentieren so viele Menschen ein Thema, von dem sie keine Ahnung haben?
Warum glauben so viele LeserInnen, dass bei jedem Unternehmer die gefüllte Schatulle steht, aus der jederzeit Geld zu entnehmen ist?
Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass die Tourismusbranche einer der größten Verlierer ist? Nicht nur die Hotels, auch die kleinen Privatvermieter hatten in den letzten Wochen keine Einnahmen. Wie auch die Gasthäuser - die Möglichkeit der Essensabholung war nur Schadensbegrenzung, verdienen tun die Wirte hauptsächlich bei den Getränken.
Gar nicht zu sprechen von den Busunternehmen: Leasingraten etc. müssen bezahlt werden, ohne eine einzige Fahrt machen zu können. Und niemand sagt dieser Branche, wann es wieder Fahrten geben kann/wird. Somit fehlen vielen Ausflugszielen und der dortigen Gastronomie und anderen Betrieben die Gäste und Einnahmen.
Sind all diese Zusammenhänge so schwer zu verstehen? Warum wird so oft einfach nur Neid geschürt? In diesem Fall vielleicht deshalb, weil die Kleine Zeitung ein Interview mit dem Betreiber des einzigen 5-Sterne-Thermenhotels der Steiermark gemacht hat - und das für die meisten LeserInnen unerschwinglich ist und somit Neid hervorruft. Dabei braucht man all diese Worte von Werner Unterweger nur auf 4, 3 oder 2 Sterne bis hin zu den Privatvermietern mit drei Zimmern herunterbrechen - die Verluste, Sorgen und Zukunftsängste sowie die große Ungewissheit sind überall die gleichen.

Antworten
rebuh
15
15
Lesenswert?

......die Tourismusbranche einer der größten Verlierer ist.

War aber auch einer der größten Verursacher dieser Krise!

Antworten
elgrecco
10
15
Lesenswert?

Selbst mal erfahren...

Ich wünsch Ihnen einen Betrieb mit all den laufenden Kosten der von einem auf den anderen Tag zugedreht wird um dann solch dumme Kommentare lesen zu dürfen... Ein Arbeitnehmer hat das AMS, der Wirt? Bitte noch so ein gedankenloses Kommentar zum Kopfschütteln... 👍

Antworten
crawler
2
6
Lesenswert?

Mit Verlaub:

Für die Corona- Krise kann man niemandem Anderen die Schuld in die Schuhe schieben. Es hört sich immer so an, als hätten juristische Personen die Schuld daran, von denen jetzt alles mögliche gefordert wird. Dass die Regierung vorsichtig ist um sich nicht den selben Anschuldigungen wie Ischgl auszusetzen, ist verständlich. Ein Arbeitnehmer hat trotz AMS genauso für seine Familie Verantwortung. Der Wirt hat die Bevölkerung die für ihn durch die Bundesregierung mit den Steuergeldern einspringt.

Antworten
crawler
4
19
Lesenswert?

Ich versteh nicht ganz,

warum immer Andere die Verantwortung für etwas übernehmen müssen, das sie selbst nicht verursacht haben. Oder meinen wirklich alle die Regierung ist alleine an Corona und den Auswirkungen schuld, oder die Bevölkerung ist schuld weil sie nicht so wie vorher ins Gasthaus geht? Vielleicht weil die es sich selbst auch nicht mehr so leisten kann? Weil sie im Verhältnis weniger Unterstützung bekommt? Egal wie. Leisten wird immer die Bevölkerung, weil es für die keine Steuerschlupflöcher gibt.

Antworten
fliegenpilz123
2
34
Lesenswert?

und ja,

es gibt sehr viele Arbeitnehmer die durch Kurzarbeit um einiges weniger verdienen aber natürlich auch die üblichen Fixkosten zu berappen haben.Es bleibt also vielen unter uns,egal ob selbsständig oder angestellt,webiger Geld zum Konsumieren übrig.Das wirkt sich wiederum auf viele Branchen negativ aus.Dieses Jahr ist wirtschaftlich zum Abhaken,hoffentlich wird es gesundheitlich so sein das wir alke mit einem blauen Auge davonkommen.

Antworten
wiesengasse10
5
17
Lesenswert?

Es kommt halt auch auf den Lebensstil an...

...bei mir entfielen seit dem Lockdown Kinobesuche, auch 1-2 Theaterbesuche, meine weiteren (Berg)Ausflüge (und mgl. Eintritte) hielten sich anfangs in Grenzen (Benzinersparnis), der öfters gewohnte Kaffee und Kuchen nachmittags fiel aus, Fitnessstudio wird für die Schließzeit gutgeschrieben, und viele andere Kleinigkeiten (Konsum und div. Einkäufe) auch ! Finanzielle Ersparnis: anfangs ca. 250,- monatlich, dann zwischen 150 und 200, aktuell wohl ca. 100,- monatlich !! Bei Kurzarbeit bekommt man 90 % der Entlohnung !!

Antworten
fliegenpilz123
5
45
Lesenswert?

Jemand der

jedes Monat sein Gehalt auf das Konto überwiesen bekommt und jetzt in Coronazeiten keinerlei Einbussen hat kann sich nicht vorstellen wie es ist ohne Einnahmen dazustehen.Das Personal so man es nicht gekündigt hat ist zu bezahlen,die Fixkosten bestehen,etc .Das Problem unserer Zeit ist dass sich Keiner in den Anderen hineinversetzen kann,nur Neid und Missgunst vorherrscht.Von coronabedingtem Kürzertreten etwas gelernt zu haben ist leider eine Illusion!!

Antworten
beneathome
58
27
Lesenswert?

Gemäß Zeitung gibt es nur Hungerleider im Tourismus

Furchtbar diese Jammerei. Aber Tourismus fährt wieder hoch und die Infektionen steigen auch wieder an. Wieso werden diese Informationen von den Medien unterdrückt. Ich bekomme jetzt aber wirklich langsam Angst.

Antworten
eston
8
41
Lesenswert?

Z'Haus bleiben

Antworten
Stubaital
57
65
Lesenswert?

Spitzentouristiker

Leider jammern die am meisten.
Vielleicht kommt der Finanzminister mit dem Autobus und schmeißt überall bei den *****Sterne Hotels 1 Mio. € rein.

Antworten
scionescio
14
18
Lesenswert?

@Stubaital: Was hast du in dem Interview nicht verstanden?

Der Steirerhof ist ein Topbetrieb und wenn man es sich leisten kann/will jeden Euro wert.

Antworten
walter1955
19
99
Lesenswert?

epidemiegesetz

da hat mal wieder unser selbsternannter landesvater wieder mal was verschlafen
hr. schützenhöfer geben sie eine erklärung ab

Antworten
Ogolius
15
56
Lesenswert?

Unsere...

.... Kompetenzen im Land haben sich die gesamte Coronazeit erfolgreich versteckt! Von einem“Landesvater“ erwartet man mehr Zugang auf seine Schäfchen und die Frau „Ehemalsministerin“ und Gesundheitslandesrätin ist eigentlich abgemeldet 🥴 Als hoffentlich bald ausrangierte Politiker bekommen dann einen Posten in Brüssel. Aber die Steiermark geht ja wieder wählen und da wird aus landwirtschaftlicher und gewerblicher Tradition schon das „richtige“ Kreuzerl gemacht...

Antworten
crawler
22
62
Lesenswert?

Es ist halt

für Nicht-Gastgewerbe-Wirtschaftler nicht so einfach nachzuvollziehen, das das Gastgewerbe nur von der Hand in den Mund lebt und zumindest in der gehobenen Gastronomie nie Gewinne gemacht werden. In der Werbung und im TV sieht und hört das ganz anders an.

Antworten
shaba88
6
6
Lesenswert?

image

Sie präsentieren sich ja selber so... arrogant und abgehoben gegenüber normalsterblichen,von den üblichen weinverkostern am pogusch kannn man halt nicht leben und wenn man sein Unternehmen offenbar als Liebhaberei betreibt, na ja... wohin fließen denn die Einnahmen, an die Mitarbeiter sicher nicht.

Antworten
Ogolius
32
71
Lesenswert?

In früheren....

.... Zeiten hat in einer Durststrecke schon die „Herrschaft“ einmal in die Privatschadulle gegriffen, um eine Krise zu bewältigen. Heute gibt’s die Präpotentz, andere für Ausnahmesituationen verantwortlich zu machen und Steuergeld aus dem Volk zu verlangen - ein Ferrari im Fuhrpark weniger würde schon als ein Teil Übergangsbudget behelfen.

Antworten
notokey
0
6
Lesenswert?

Herrschaft heißt...

in diesem Fall große Immogesellschaft, die Herr Wlaschek aufgebaut hat? Oder gehört das Hotel Familie Unterweger?

Antworten
Guliano
2
4
Lesenswert?

Da

Hat aber jemand Ahnung 😂😂😂

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 28