AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NachhaltigkeitGreenpeace: Interspar ist "Supermarkt des Jahres"

Jedes Jahr testet Greenpeace Supermärkte in Österreich auf ihre Nachhaltigkeitsstrategien. 2019 gewann Interspar das Ranking.

Interspar Greenpeace Q19
Susanne Winter, Greenpeace, und Lukas Wiesmüller, Nachhaltigkeitschef von Interspar © Greenpeace/Interspar/Johannes Brunnbauer
 

Der Greenpeace-Marktcheck kürt heuer Interspar zum “Supermarkt des Jahres“. In vier von acht Tests erreichte der Supermarkt 2019 Platz eins für seine nachhaltige Produktpalette. Besonders im Mehrweg-Test überzeugte Interspar laut Greenpeace mit der größten Auswahl an wiederbefüllbaren Mehrweg-Flaschen. Aber auch das "gute Angebot an saisonalem Wintergemüse und Bio-Säften sowie ein seit 2019 ausgebautes Bio-Fleischsortiment" bescheren Interspar den ersten Platz unter den Supermärkten noch vor Merkur, der Platz zwei belegt.

Mehrweg-Flaschen

Mit der Auszeichnung „Supermarkt des Jahres“ belohnt Greenpeace auch die Bemühungen von Interspar, wieder mehr Getränke in wiederbefüllbaren Mehrweg-Flaschen anzubieten. “Wir werden auch 2020 gemeinsam mit dem Handel und den Getränkeherstellern weiter daran arbeiten, dass die umweltfreundlichen Mehrweg-Flaschen wieder einen festen Platz in den Supermarktregalen haben", sagt Susanne Winter, stellvertretende Geschäftsführerin bei Greenpeace in Österreich.

Interspar habe nicht nur in den Geschäften die meisten Getränke in der wiederbefüllbaren Mehrweg-Flasche, sondern auch das beste Mehrweg-Angebot im Online-Shop. Nur bei Interspar könnten die Flaschen bei der nächsten Lieferung auch wieder zurückgegeben werden. Mehrweg-Glasflaschen können bis zu 50 Mal wiederbefüllt werden und leisten damit einen wichtigen Beitrag gegen die steigende Verpackungsflut. Umso erfreulicher: Ab Frühjahr 2020 bringt Berglandmilch in Kooperation mit Greenpeace wieder Milch in der wiederbefüllbaren Glasflasche auf den Markt. Gleichzeitig füllt Egger Getränke mit Greenpeace-Unterstützung künftig Radlberger „Limö“ in der 1l Glas-Mehrweg-Flasche ab.

Testserie 2020

Der Greenpeace-Marktcheck gewichtet neben Maßnahmen der Supermärkte zur Verpackungsreduktion auch die Auswahl an biologisch produzierten Produkten. Heuer konnte in dieser Kategorie besonders Merkur punkten. Bei den Kriterien „Herkunft“ und den jeweiligen „Leitlinien für nachhaltigen Einkauf von Produkten“ lag übers Jahr gesehen Interspar knapp vor Merkur. Bei der Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit der Produkte gibt Hofer mit seiner App „check your product“ den Ton an.

Auch im nächsten Jahr werden diese Kriterien die Basis der Marktcheck-Testserie sein. „Greenpeace wird auch 2020 die Supermärkte unter die Lupe nehmen und bewerten, wie nachhaltig die Produkte in den Regalen sind. Das erleichtert den Konsumenten und Konsumentinnen den täglichen Einkauf und entlastet die Umwelt“, sagt Winter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.