AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zwei Millionen Euro SchuldenIT-Dienstleister Derwid aus Villach insolvent

Das Softwareunternehmen Derwid aus Villach musste Insolvenz anmelden, nach dem zwei Großprojekte sich zerschlagen haben. Zwölf Dienstnehmer sind betroffen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© barameefotolia - stock.adobe.com
 

Der in Villach ansässige IT-Dienstleister Derwid ist insolvent. Zwölf Dienstnehmer und 15 Gläubiger sind betroffen. Die Schulen betragen laut KSV 1870 und Alpenländischem Kreditorenverband rund zwei Millionen Euro. An Aktiva sollen 1,5 Millionen Euro vorhanden sein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren