AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erstes HalbjahrStrom und Gas: Neuer Rekord bei Anbieterwechsel

213.500 Strom- und Gaskunden haben in den ersten sechs Monaten des Jahres den Anbieter gewechselt. Einsparungen von bis zu 220 Euro möglich.

Symbolbild
Symbolbild © M. Schuppich - stock.adobe.com
 

Im ersten Halbjahr sind heuer fast 213.500 Strom-und Gaskunden zu einem anderen Energielieferanten gewechselt - ein neuer Höchstwert. Der bisherige Rekord war mit über 206.000 Kunden im ersten Halbjahr 2017 verzeichnet worden. Die Wechselraten betrugen heuer bis Juni bei Strom 2,7 Prozent und bei Gas 3,6 Prozent, erklärte die Energie-Regulierungsbehörde E-Control am Mittwoch.

Bei Strom lag die Zahl der Wechsler im Halbjahr bei knapp über 165.100 (darunter rund 123.200 Haushalte), ein Anstieg um rund 17.100 Wechsler im Jahresabstand. Ihren Gaslieferanten wechselten knapp 48.400 Kunden (darunter 44.900 Haushalte), fast ebenso viele wie im gleichen Vorjahreszeitraum.

Oberösterreich führt

Am häufigsten wechselten ihren Strom- bzw. Gaslieferanten heuer bis Juni bei beiden Energieträgern die Oberösterreicher - "und das zum wiederholten Male", wie die E-Control in einer Aussendung anmerkte. In OÖ betrugen die Wechselraten bei Strom 4,1 Prozent bzw. bei Gas 5,6 Prozent. Am zweithäufigsten wechselten bei Strom Niederösterreicher, Steirer und Wiener ihren Lieferanten, bei Gas Niederösterreicher, gefolgt von Kärntnern. Am seltensten wechselten - ebenfalls wie schon des öfteren - die Vorarlberger, dort lagen die Wechselraten bei lediglich 1,1 Prozent bei Strom und 1,7 Prozent bei Gas.

"Wer seinen Strom- oder Gaslieferanten wechselt, kann sein Haushaltsbudget deutlich entlasten", betonte die Behörde und verweist auf ihren Online-Preisvergleichsrechner für Strom und Gas (http://www.tarifkalkulator.at/). Immerhin haben ja die meisten Energielieferanten in den letzten Monaten ihre Strom- oder Gaspreise bereits erhöht, einige haben Erhöhungen für die kommende Zeit angekündigt.

Derzeit spart sich laut E-Control ein durchschnittlicher Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh Strom im ersten Jahr bis zu 220 Euro inklusive und rund 125 Euro ohne Neukundenrabatt. Bei Gas beträgt die Ersparnis bei 15.000 kWh Jahresverbrauch jährlich bis zu rund 650 Euro inklusive Neukundenrabatt und bis zu 290 Euro ohne.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren