AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jetzt fixEU schließt Handelsabkommen mit Vietnam

Die EU und Vietnam einigten sich am Sonntag nach mehr als dreijährigen Verhandlungen auf die Abschaffung nahezu aller Zölle. Das europäische Parlament muss das allerdings erst billigen.

Skywalk-Plattform am Lotte Centre in Hanoi
Skywalk-Plattform am Lotte Centre in Hanoi © APA/AFP/Manan Vatsyayana
 

Nach dem Abkommen mit der südamerikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Mercosur hat die EU auch einen Freihandelsvertrag mit Vietnam geschlossen. Die EU und das südostasiatische Land einigten sich am Sonntag nach über dreijährigen Verhandlungen auf die Abschaffung nahezu aller Zölle. Allerdings werden einige erst über einen zehnjährigen Zeitraum fallen.

Zudem wird es Quoten für die Einfuhr eine Reihe landwirtschaftlicher Produkte geben. Die EU bezeichnet das Abkommen als das weitgehendste Freihandelsabkommen, das je mit einem Entwicklungsland geschlossen wurde. Es muss jedoch noch vom europäischen Parlament gebilligt werden, was angesichts der Menschenrechtslage in dem Land nicht als sicher gilt.

Die Wirtschaft Vietnams ist eine der am schnellsten wachsenden in der Region. Im vergangenen Jahr exportierte Vietnam Waren und Dienstleistungen im Wert von über 35 Milliarden Euro in die EU, während umkehrt die Importe über zehn Milliarden Euro betrugen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren