AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ChileNeuer Wartungsvertrag für Andritz AG

Beim chilenischen Mapa-Projekt wird die Andritz nun vom Lieferanten zum Service-Anbieter.

Die Zentrale der Andritz AG in Graz
Die Zentrale der Andritz AG in Graz © 
 

Der börsennotierte steirische Andritz-Konzern ist nun auch Wartungs- und Servicepartner für das Mapa-Projekt von Arauco in Chile. Der Vertrag läuft von September 2019 bis Februar 2029 und ist der größte Wartungs- und Servicevertrag, den Andritz laut eigenen Angaben jemals geschlossen hat. Das Auftragsvolumen ließ das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung offen.

Der Auftrag folgt der Ankündigung von Andritz im vorigen Oktober, Holzplatzausrüstungen, Faserlinie, Weißlaugen- und Eindampftechnologien sowie -ausrüstungen für das Mapa-Projekt im Wert von 300 Millionen Euro zu liefern.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren