AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Kroatien

Grazer Supernova übernimmt von Heta Einkaufszentren

Immobilienentwickler aus der Steiermark baut Engagement in Kroatien aus. Mit dem Kauf weiterer Einkaufszentren von der Hypo-Abbaueinheit steigt man sogar zum Marktführer auf.

© supernova
 

Der Grazer Immobilienentwickler Supernova, der in Kroatien bereits acht Einkaufszentren betreibt, hat vier weitere kroatische Märkte übernommen. Sie stammen aus dem Bestand der früheren Hypo Alpe Adria (Heta).

Es handelt sich um die Garden Mall in Zagreb, Fachmarktzentren in Koprivnica und Sisak sowie einen Retail Park in Pozega, der noch entwickelt wird, berichtete die Nachrichtenagentur Hina unter Berufung auf das Unternehmen.

Die Shoppingzentren wurden aus dem Portfolio der Heta Asset Resolution, der Abbaueinheit der früheren Hypo Alpe Adria, erworben. Bei einer öffentlicheren Ausschreibung habe Supernova das beste Angebot gelegt, hieß es. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Supernova betreibt in Kroatien bereits Einkaufs- und Fachmarktzentren in Zadar, Sibenik, Karlovac, Sisak, Varazdin, Slavonski Brod und zwei in der Hauptstadt Zagreb. Mit dem Zukauf ist die Grazer Firma nach eigenen Angaben zum führenden Unternehmen in Kroatien geworden. Alle bisherigen Einkaufszentren haben laut Supernova das vergangene Geschäftsjahr mit Gewinn abgeschlossen.

Kommentieren