Am Rande des Voitsberger Hauptplatzes, wo einst ein Tätowierer seine Dienste anbot, eröffnete Patrick Maritschnigg mit seiner Freundin Martina Wanner am Montag einen Laden, der durchwegs mit regionalen Produkten mit Bio-Qualität bestückt ist. Einen Namen gemacht hat sich der 23-jährige Jungunternehmer bereits mit seinen Chutney- und Marmeladen-Kreationen, die schon im "Fachl" und im Voitsberger Stadtmarkt erhältlich waren. Im Februar kam Maritschnigg der Gedanke, sich selbstständig zu machen. "Das System hinter den bestehenden Läden, die auf regionale Produkte setzen, funktioniert grandios. Leider gehen bestimmte Waren oft unter, wenn es von einem Produkt mehr als zehn Anbieter gibt. Weniger ist in diesem Fall mehr."