Baubeginn ab 20228-Millionen-Projekt soll die Köflacher Innenstadt beleben

Die Sieger des Architekturbewerbs stehen fest, das "Wohnbauprojekt Griesgasse" in Köflach kann in die nächste Phase gehen: Insgesamt sollen 45 Wohnungen für Alt und Jung entstehen, die Investitionssumme bewegt sich aktuellen Schätzungen nach zwischen 8 und 9 Millionen Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Daniel Kampus, Gernot Katzenberger, Sonja und Martin Frühwirth sowie Helmut Linhart © Georg Tomaschek
 

Gespräche über ein mögliches Wohnbauprojekt am Parkplatz in der Köflacher Griesgasse laufen seit 2019, im Frühling dieses Jahres konnten sich Stadt und Eigentümer einigen: Die Firma Wegraz mit Geschäftsführer Gernot Katzenberger, dem die 5700 Quadratmeter große Fläche gehört, schafft auf dem Areal Wohneinheiten, ein Teil des Grundstückes - etwa 900 Quadratmeter - werden von der Stadtgemeinde gekauft, dort entsteht ein Tageszentrum für Senioren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!