Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer Film von Wolfgang ScherzWien und der Orientexpress in weststeirischer Produktion

Die Bärnbacher Brüder Wolfgang und Harald Scherz zeigen in ihrem Film, wie die Eisenbahn ab 1860 die Menschen von Paris bis Konstantinopel verband. Ausgestrahlt wird er am Dienstag um 20.15 in ORF III.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Elisabeth Klokar spielt Kaiserin Elisabeth und Lisa Joy Augustin ihre Tochter, Kronprinzessin Gisela © Unterblender
 

Im Jahr 1860 schließt die „Kaiserin Elisabeth Bahn“ zwischen Wien und München die wichtigste Lücke im europäischen Eisenbahnnetz und ermöglicht dadurch die direkte Reise von Paris ins heutige Instanbul, damals Konstantinopel.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren