Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

StallhofenMotorikpark muss bis 2022 warten, Multifunktionsplatz wird ab Frühjahr gebaut

800.000 Euro fehlen Stallhofen durch die Pandemie im Budget, mit Förderungen will die Gemeinde trotzdem einige Projekte verwirklichen. Der geplante Motorikpark ist bis 2022 auf Eis gelegt.

Eigentlich hätte ein solcher Platz schon letztes Jahr in Stallhofen entstehen sollen, durch die Krise verzögerte sich die Umsetzung © agropac
 

Eigentlich hatte die Gemeinde Stallhofen für 2020 und 2021 viele große Pläne. Ein Motorikpark nach dem Vorbild von Köflach und Gamlitz lag in der Pipeline und auch ein Multifunktionsplatz sollte am Gelände des Freizeitzentrums entstehen. „Durch die Corona-Krise fehlen uns jetzt 800.000 Euro im Budget“, erklärt Bürgermeister Franz Feirer. Aus diesem Grund musste die Gemeinde nun umplanen. „Den Bau des Motorikparks haben wir bis auf Weiteres verschoben. Wir hoffen, dass wir dieses Großprojekt 2022 angehen können“, so der Bürgermeister. „Die Umsetzung würde circa 100.000 Euro kosten.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren