Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Krottendorf-GaisfeldFeuerwehr rettete Kuh aus einer Güllegrube

Die Freiwillige Feuerwehr musste in der Nacht auf Montag gegen 22.30 Uhr zu einer Tierrettung ausrücken. Die Bergung einer Kuh aus einer Güllegrube dauerte knapp vier Stunden lang. Das Tier hatte den Absturz leicht verletzt überstanden.

Die FF Gaisfeld musste ausrücken, um die Kuh aus der Güllegrube zu bergen © FF Gaisfeld
 

In der Nacht auf Montag brach eine Kuh in einem Stall im Ortsteil Gasselberg in einen Gülleschacht ein. Die FF Gaisfeld rückte mit 14 Einsatzkräften aus, um das Tier zu retten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren