Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WasserohrbruchFeuerwehr musste Öl-Wasser-Gemisch aus Keller pumpen

Am Sonntag, dem 24. Mai, wurde die Freiwillige Feuerwehr Voitsberg zu einem Einsatz in die Mühlgasse gerufen. In einem Einfamilienhaus hatte es einen Wasserrohrbruch gegeben. In der Folge stand der Keller 15 Zentimeter tief unter Wasser. Zudem hatte sich das Wasser mit Öl vermischt.

Der Keller stand rund 15 Zentimeter hoch unter einem Öl-Wasser-Gemisch © FF Voitsberg/Walter Ninaus
 

Die Freiwillige Feuerwehr Voitsberg wurde am Sonntag, dem 24. Mai, um 10.30 Uhr zu einem Wasserrohbruch in ein Einfamilienhaus in die Mühlgasse in Voitsberg alarmiert. Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter Harald Kremaucz fest, dass sich Öl-Wasser-Gemisch rund 15 Zentimeter hoch im gesamten Kellerbereich verteilt hatte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren