AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SozialberufeAuch im Bezirk Voitsberg wurde am Mittwoch gestreikt

In der Tageswerkstätte der Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH in Rosental an der Kainach sowie im Psychosozialen Zentrum in Voitsberg wurde am Mittwoch für die 35-Stunden-Woche gestreikt. Die Kunden in den Einrichtungen wurden in einem Notbetrieb betreut.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die rund 20 Mitarbeiter der Tageswerkstätte Karlschacht ließen ihre Arbeit für drei Stunden ruhen © Rainer Brinskelle
 

Schilder und Plakate mit der Aufschrift "35 Stunden sind genug" säumen die Eingänge zur Tageswerkstätte Karlschacht der Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH in Rosental an der Kainach im Bezirk Voitsberg. Dort werden Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung betreut. "Wir wollen den Kunden ermöglichen, ein weitgehend normales Leben zu führen. Wir arbeiten mit ihnen, gehen mit ihnren aber auch ins Kaffeehaus", schildert eine Mitarbeiterin, die anonym bleiben möchte.

Kommentare (1)

Kommentieren
infomenü
0
4
Lesenswert?

Streik

-schön und gut! Sehe ich alles ein aber - es gibt viele, viele pflegende Angehörige- die arbeiten neben der Pflege zu Hause noch Vollzeit in einem Hauptberuf !
Oder Kinder, die ihre Familienangehörigen pflegen?
Die streiken alle nicht, deren Schicksal ist ungleich schwieriger, die sind 24 Stunden, 7 Tage die Woche mit Pflegeleistungen eingedeckt!

Antworten