Köflach„Katzenhasser“ wohnt in der Nachbarschaft

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurden die Schüsse auf Katzen in Pichling aus derselben Waffe abgegeben. Täterkreis eingeschränkt.

Die drei Kinder der Familie trauern sehr um ihren Kater Laszlo © KK
 

Es ist genau vier Wochen her, seit sich der Tigerkater Laszlo in der Ringstraße in Köflach-Pichling schwer verletzt durch einen Schuss aus einem Luftdruckgewehr nach Hause schleppte. Trotz sofortiger Operation konnte das Haustier – wie berichtet – nicht mehr gerettet werden.

Untersuchungsergebnisse liegen vor

„Jetzt liegt uns das Ergebnis der kriminalpolizeilichen Untersuchung der Projektile vor“, schildert Wolfgang Hohenecker von der Polizei Köflach. Es gab nicht nur das Projektil, das Laszlos Darm vier Mal durchschlagen hatte, sondern auch eines von einer Katze, die am 17. Juli 2017 ebenfalls in Pichling getroffen worden war. Dieser Vierbeiner hatte glücklicherweise überlebt. „Es handelt sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um den gleichen Lauf, also die gleiche Waffe, die bei beiden Vorfällen verwendet wurde. Und es gibt auch nur zwei Hersteller von Luftdruckgewehren, die solche Waffen mit sieben Zügen und sieben Feldern erzeugen“, weiß Hohenecker.

Eingeschränkter Täterkreis

Aus der Bevölkerung waren nach dem Vorfall viele Hinweise auf den möglichen Katzenhasser eingegangen. „Inzwischen können wir den Täterkreis schon sehr einschränken. Fest steht auch, dass der Täter im Nahbereich der beiden Tatorte zu Hause ist“, berichtet der Polizist. Dafür spricht auch die Aussage der Tierärzte, die Laszlo behandelt haben. Mit seiner schweren Verletzung hätte er sich nämlich nicht mehr sehr weit heim schleppen können. „Maximal fünfzig bis hundert Meter“, meint Hohenecker.

Große Trauer

„Wir werden aufgrund der Ergebnisse weiterermitteln und immer wieder in dieser Gegend Nachschau halten“, so der Köflacher. Seine drei Enkelkinder trauern immer noch sehr um das zutrauliche Haustier. „Vor allem die Sechsjährige will den Kater immer wieder sehen.“

Kommentare (1)

Kommentieren
doritkouril
0
0
Lesenswert?

...

Was ich über diesen (Un)Menschen denke kann ich leider hier nicht schreiben.

Antworten