Pischelsdorf am KulmMann wurde bei Forstunfall leicht verletzt

In Kleinpesendorf (Gemeinde Pischelsdorf am Kulm) verletzte sich am Montag ein Mann bei Forstarbeiten leicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Juergen Fuchs
 

Ein Kleinpesendorf (Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm) war am Montagvormittag ein Mann mit Fortarbeiten im Wald beschäftigt. Dabei zog er sich leichte Verletzungen im Bauchbereich zu.

Er konnte selbst die Rettungskräfte verständigen und fuhr mit dem Traktor ein Stück zurück zum Haus. Er wurde kurz von einem Feuerwehrsanitäter versorgt und dann dem Roten Kreuz zur weiteren Behandlung übergeben. Die weiteren Feuerwehrkräfte der Wehren Romatschachen und Pischelsdorf sowie die Polizei konnten wieder abrücken.

"Der Mann hat sich sogar ein bisschen geärgert, weil plötzlich so viele Einsatzkräfte da waren. Aber bei der Alarmierung ,Forstunfall' wird immer eine gewisse Rettungskette in Gang gesetzt", erläutert Rene Prem von der Feuerwehr Pischelsdorf.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen