LehrermangelKurz nach Schulbeginn: Noch immer 13 Lehrer für Volksschulen im Bezirk gesucht

Händeringend suchen Schulen nach Pädagoginnen und Pädagogen. Denn sie könnten Förderstunden für die Kinder anbieten, die nach den Lockdowns Nachholbedarf haben - aber sie haben kein Lehrpersonal dafür.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© contrastwerkstatt - Fotolia
 

Ein Blick auf die Ausschreibungen der Bildungsdirektion Steiermark am 5. Oktober: 13 Pädagoginnen und Pädagogen für zwölf Volksschulen werden gesucht, dazu fünf Lehrpersonen für drei Mittelschulen im Bezirk. Der Mangel an Fachkräften macht sich also auch in den Schulen bemerkbar. Aber woran fehlt es genau?

Kommentare (1)
ma12
0
1
Lesenswert?

HaHa

Kann mir das jemand erklären. Noch vor einigen Jahren wurde von ausgebildeten Junglehrern gejammert, sie müssen so lange auf eine Stelle warten. Jetzt aber Lehrermangel, ODER WOLLEN DIE LIEBEN LEHRER NICHT AUFS LAND, sondern lieber nur in einer großen Stadt bleiben??? Dies wäre zu erforschen!