Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kein Geld vom LandB72-Umbau bei Rosegg rückt in weite Ferne

Derzeit ist beim Land Steiermark kein Geld für ein 15 bis 20 Millionen teures Nadelöhr an der B72 in Birkfeld vorhanden. Geplant war, die Trassen von Bahn und Straße auf einem Stück zu tauschen.

Eine der Schikanen an der B72 bei Rosegg, die entschärft werden sollen © Raimund Heigl
 

Vor eineinhalb Jahren wurde die Hoffnung genährt, dass die Engstellen der B72 bei Rosegg (Gemeinde Birkfeld) vielleicht bald Geschichte sein könnten. Damals wurde bekannt, dass eine Einigung von Grundstücksbesitzern und der Gemeinde gefunden wurde, um aus vier Zufahrten eine zu machen. Auch die Pläne der Platzer Holding, die zu diesem Zeitpunkt die Feistritztalbahn mehrheitlich gekauft hatte, trugen zu dieser Hoffnung bei. Platzer gab große Pläne bekannt, von Personenverkehr ab 2024 bis zu Tests mit selbstfahrenden Zügen auf dieser Strecke.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren