Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk WeizDer Arbeitsmarkt erholt sich langsam

Nach der Rekordarbeitslosigkeit vom März gehen die Zahlen langsam, aber stetig wieder zurück. Der Fachkräftemangel bleibt trotzdem bestehen.

Trotz gestiegener Arbeitslosenzahlen bleibt der Mangel an Fachkräften bestehen © Fotolia
 

Ausgehend von einer Arbeitslosenquote von 2,9 Prozent im Juli 2019, was statistisch Vollbeschäftigung entspricht, hat die Corona-Situation für explodierende Zuwächse bei den Arbeitslosenzahlen gesorgt, vor allem prozentmäßig. Die AMS-Bezirke Weiz und Gleisdorf hatten im März bzw. April fast 200 Prozent mehr Arbeitslose als im Jahr davor. Inzwischen ist der Wert wieder deutlich nach unten gegangen, Ende Juli lag man bei Steigerungen von 78 Prozent (Weiz) bzw. 66 Prozent (Gleisdorf). In den vergangenen zehn Tagen hat sich gezeigt, dass der Trend anhält, aktuell sind nur noch 849 (Weiz) bzw. 1013 (Gleisdorf) Menschen ohne Job.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.