Reaktion auf CoronaSperren der Spielplätze aufrecht

Gemeinden können autonom entscheiden, ob Spielplätze wieder geöffnet werden, hieß es vom Bund. Laut Bezirksbehörde habe man derzeit auf Spielplätzen aber ohnehin nichts verloren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spielplätze in Weiz sind weiterhin gesperrt © Eggenreich
 

Am Donnerstag, 19. März, hat Gesundheitsminister Rudolf Anschober über die aktuelle Lage in Bezug auf Corona-Schutzmaßnahmen gesprochen. Kurzfristig herrschte allerdings genau darüber Verwirrung. Es hieß, dass Spiel- und Sportplätze nicht geschlossen werden. In der Zwischenzeit hat man aber präzisiert: Es gebe derzeit keinen Erlass zu einer generellen Schließung aller Parks und Spielplätze durch den Bund. Die Entscheidung im konkreten Fall sei aber von der jeweiligen Gemeinde zu treffen. Auf der Bezirkshauptmannschaft Weiz weist man zusätzlich darauf hin, dass es laut Verordnung derzeit ohnehin untersagt sei, Spielplätze aufzusuchen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!