AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Süßes VorhabenHLW-Schülerinnen sorgen für mehr Insekten in Weiz

Fünf Holzkisterl für Blumen stellen Schülerinnen der HLW Weiz in der Stadt Weiz auf, ein Imker stellt einen Bienenstock dazu. Das Ergebnis soll süßer Honig sein.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Direktorin Gabriele Zierler, Denise Kungl, Angelina Knaus, Viktoria Plazotta, Bürgermeister Erwin Eggenreich, Imker Karl Haas mit dem ersten Kisterl © Jonas Pregartner
 

Die Stadt Weiz sei „ausgezeichnetes Bienengebiet“, sagt Karl Haas, Imker und pensionierter Lehrer der HLW Weiz – da gebe es etwa die Linden-Alleen. Aber Stadt heißt auch Asphalt, heißt Beton und kurz getrimmte Rasenflächen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

babette6
0
3
Lesenswert?

Schöne Idee in die richtige Richtung...

... denn zwischenzeitlich hat man in der Stadt so gut wie alle Grünflächen und einen Grossteil des alten Baumbestands - vor allem für die unbedingt notwendige, Lärm- & Feinstaub reduzierende, asphaltstarke, autofreundliche & fussgängerfeindlichen Ortsdurchfahrt - erfolgreich eliminiert. Wo finde ich in Weiz einen Stadtpark? Wo kann man es sich unter alten Bäumen in Ruhe auf einem Bankerl gemütlich machen? Der kaergliche Rest an Grün wird nämlich ganz schnell noch mit Wohnungen verbaut. Wenn dann so gut wie nix mehr da ist, startet die Stadt ihren Grünraumplan. Liebe Stadtführung: Super Leistung, danke für diesen grünen Weitblick in Zeiten des schon herrschenden Klimawandels...

Antworten