Hohe Wellen schlägt in Ehrenhausen die vermeintliche Absetzung des Bademeisters. Der seit zwei Jahren im Freibad Ehrenhausen tätige Gemeindebedienstete, Name der Redaktion bekannt, erfreute sich dem Vernehmen nach größter Beliebtheit. So groß, dass viele Badegäste die Entscheidung der Gemeinde nicht einfach hinnehmen wollten. Im Freibadlokal "Josef" liegt dazu eine eigene Petition auf. Rund hundert haben laut Pächter Josef Kress bereits unterschrieben. "Es stehen alle hinter ihm, er hat eine tolle Arbeit gemacht und wir wollen ihn wieder", betont der Pächter. Das geplante Kinderfest wurde daraufhin ebenfalls abgesagt.