Omikron kommtSo bereiten sich die Betriebe der kritischen Infrastruktur auf die nächste Welle vor

In Leibnitz und Deutschlandsberg ist man vorbereitet auf die steigenden Corona-Infektionszahlen. Hier setzt man bei den Mitarbeitern auf fixe Teams und bewährte Sicherheitsvorkehrungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In den Bereichen der kritischen Infrastruktur setzt man in den nächsten Wochen auf Schichtbetrieb und fixe Teams
In den Bereichen der kritischen Infrastruktur setzt man in den nächsten Wochen auf Schichtbetrieb und fixe Teams © k.k.
 

Mit der Omikron-Variante des Coronavirus steigen die Infektionszahlen weiter an. Besonders brisant wird das in Bereichen der sogenannten kritischen Infrastruktur, denn hier drohen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auszufallen. Dazu zählen etwa Rettungsdienst, Krankenhauspersonal und Feuerwehr, aber auch Energieversorgung, Abfalllogistik oder Verwaltungsbehörden. Wie bereiten sich diese Betriebe und Behörden in der Region Leibnitz und Deutschlandsberg auf die nächsten Wochen vor?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.