Pirching am TraubenbergWenn Eltern eine Auszeit brauchen, übernehmen die "Notfallmamas"

Der Verein KiB children care hat die Initiative "Notfallmama" ins Leben gerufen, um Familien zu unterstützen, wenn der "Hut brennt".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Petra Lafontaine aus Manning arbeitet auch als Notfallmama
Petra Lafontaine aus Manning arbeitet auch als Notfallmama © Kuzmicki
 

Vor ihrem ersten Einsatz hat sie sich schon gefragt: "Was erwartet mich da wohl?". Mittlerweile ist klar: eine bereichernde, schöne Tätigkeit. Petra Lafontaine-El Khayati ais Pirching am Traubenberg ist als "Notfallmama" im Einsatz. Die Initiative des Vereines KiB children care soll Eltern, die durch Mehrfachbelastungen an ihre Grenzen stoßen, unterstützen. "Wir bekommen dahingehend vor allem auch seit der Coronapandemie sehr viele Anfragen. Oft brauchen Eltern dringend ein paar Stunden Auszeit und Zeit zum Luftholen. Und hier soll das Angebot der Notfallmama helfen", weiß Landeskoordinatorin Gabriele Metz

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!