Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WintereinbruchDeutschlandsberger Feuerwehrleute waren gefordert

Von Sonntagabend bis Montagfrüh standen 40 Einsatzkräfte von mehreren Feuerwehren im Einsatz, um umgestürzte Bäume von Straßen zu entfernen und überflutete Keller auszupumpen.

Der Wintereinbruch forderte die Feuerwehren im Bereich Deutschlandsberg
Der Wintereinbruch forderte die Feuerwehren im Bereich Deutschlandsberg © BFVDL
 

Nicht nur in der Obersteiermark schickte Frau Holle am Sonntag einen ersten Gruß. Auch in den höheren Lagen des Bezirkes Deutschlandsberg fielen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee vom Himmel und forderten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren. Von Sonntagabend bis Montagfrüh standen im Feuerwehrbereich Deutschlandsberg in Summe 5 Feuerwehren mit rund 40 Mann im Einsatz. Sie mussten vor allem von umgestürzten Bäumen verlegte Straßen wieder frei machen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren