AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpielfeldIllegaler Grenzübergang zu Slowenien gesperrt

Aufgrund der langen Grenzwartezeiten in Spielfeld wichen Pendler und Urlauber zuletzt verstärkt über einen Schleichweg aus. Nun wurde die nicht verordnete Übertrittsstelle gesperrt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Nur Radfahrer, Fußgänger und unmittelbare Anrainer dürfen den Grenzübergang am Hochgraßnitzberg in Spielfeld derzeit passieren
Nur Radfahrer, Fußgänger und unmittelbare Anrainer dürfen den Grenzübergang am Hochgraßnitzberg in Spielfeld derzeit passieren © Robert Lenhard
 

Verwunderung herrscht bei Anrainern über die plötzliche Sperre eines Grenzübergangs nach Slowenien. Die enge Straße über den Hochgraßnitzberg in Spielfeld, unweit des Weinguts von Erich und Walter Polz, ist seit wenigen Tagen tagsüber durch eine Holzbarrikade abgeriegelt. Bewacht wird die Absperrung von Soldaten.
Wolfgang Holzmeister ist einer der Anrainer und verärgert darüber, „dass innerhalb des Schengenraums plötzlich Grenzen geschlossen werden, die jahrelang offen standen.“ Örtliche Weinbauern, aber auch Pendler aus Slowenien hätten die erst 2014 mit EU-Mitteln asphaltierte Straße über den Hochgraßnitzberg gerne frequentiert und stünden jetzt plötzlich in einer Sackgasse.

Kommentare (2)

Kommentieren
pepiklachl
3
9
Lesenswert?

Schengen

Es wird Zeit das wir wieder zur Rechtsstaatlichkeit zurückkommen.
Die Ausnahmen von Schengen haben wir doch zur Genüge ausgereizt.

Antworten
Rick Deckard
10
8
Lesenswert?

Ich wußte gar nicht, daß es "illegale" Grenzübergänge nach Slowenien gibt?

Entweder haben wir Grenzen oder eben keine.
Ich bin mir sicher - irgendein Anrainer hat sich vermutlich durch ein paar PKW`s gestört gefühlt und das ganze ins Rollen gebracht. Demjenigen wünsche ich mal den Verkehr vom Eggenbergergürtel.

Antworten