AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mehr Schutz für SoldatenErste neue Pandur-Panzer in Straß übergeben

Das Bundesheer schafft um 108 Millionen Euro 34 Pandur-Radpanzer der neuesten Generation an. Am Montag wurden in der Kaserne Straß die ersten fünf Stück feierlich übergeben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Symbolische Schlüsselübergabe durch Minister Mario Kunasek an Bataillonskommandant Georg Pilz
Symbolische Schlüsselübergabe durch Minister Mario Kunasek an Bataillonskommandant Georg Pilz © (c) ROBERT LENHARD
 

Mit einem militärischen Festakt startete die neue Woche in der Erzherzog-Johann-Kaserne im südsteirischen Straß. Anlass war die Übergabe der ersten fünf von insgesamt 34 neuen Radpanzern Pandur "Evolution" (Evo). Dabei handelt es sich um eine überarbeitete Version des 1996 beim Bundesheer eingeführten Radpanzers Pandur, der in erster Linie als gehärtetes Mannschaftstransportfahrzeug für die Infanterie eingesetzt wird. Insgesamt 108 Millionen Euro werden vom Bundesheer dafür investiert, alle 34 Stück werden beim Jägerbataillon 17 in Straß stationiert. Die Auslieferung soll bis 2020 abgeschlossen sein.

Kommentare (2)

Kommentieren
Platon
0
1
Lesenswert?

Wozu brauchen wir neue Pandur-Panzer? 

Ein Spielzeug für den Herrn VM Kunasek und andere UO?
Schützenpanzer mit ihrer letalen Wirkung werden üblicherweile gegen Menschengruppen eingesetzt.
Wollen uns die slowenischen Freunde angreifen ...
oder hat man Angst vor einer neuen Gefahr wie z.B. Mindestsicherungsbezieher "Neu"?

Antworten
tannenbaum
2
5
Lesenswert?

Meine Frage

an den Hr. Schützenhöfer: was genau hätten die neuen Schützenpanzer im Herbst 2015 ausgerichtet, wenn an der Grenze ein ÖVP Innenminister die Flüchtlinge willkommen heißt, und ein ÖVP Außenminister den Österreichern erklärt, dass alle Ankömmlinge eine sehr gute Ausbildung haben? Oder glaubt unser Landeshauptmann, dass die nächste Flüchtlingswelle aus schwer bewaffneten Söldnern besteht? Hoffentlich erfüllen die neuen Fahrzeuge wenigstens die neue
6 d-Temp Abgasnormen. Nicht, das es zu Rückrufaktionen auch noch kommt!

Antworten