Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei TV-CastingshowDer Südsteirer Michael Russ verzückt die Deutschen

Der Tillmitscher Michael Russ (24) war Donnerstag Abend in der Casting-Show "The Voice of Germany" wieder dabei. Er überzeugte wieder die Jury und stieg in die nächste Runde auf.

Der Südsteirer Michael Russ in der TV-Show
Der Südsteirer Michael Russ in der TV-Show © Pro 7/Sat 1/Hübner
 

Derzeit stehen wieder die besten Stimmen bei „The Voice of Germany“ auf der Bühne. Und mitten unter ihnen ein junger Südsteirer: Michael Russ (24) aus Tillmitsch – Sänger der südsteirischen Band „The Root Ups“.

Die Coaches Mark Forster, Yvonne Catterfeld, die „Fanta 2“ Smudo & Michi Beck und Samu Haber hörten auch am Donnerstag Abend wieder genau hin. Und Michael Russ sorgte für Gänsehautmomente, als er Ed Sheerans Welthit "Perfect" interpretierte. "Er ist der Held des Abends", "er haut mit seiner Stimme und der Gitarre alle Coaches um",  überschlug man sich bei der Castingshow auf Pro 7 fast vor Begeisterung. 

Der Steirer stieg in die nächste Runde. Nun bereitet er sich mit seinem Gesangscoach auf die so genannte Battle Round vor, in der er gegen einen Mitbewerber aus seinem Team im Duett antritt.

Aber wer ist Michael Russ? Er wurde im Mai 1993 in Wagna geboren, wuchs in Tillmitsch auf. Mit seinem Freund Pascal Sabathy gründete er seine erste Gruppe. Heute steht er nicht nur alleine auf den Bühnen, sondern auch mit seinre Band "The Rootups". Zu sehen sind sie etwa am 17. November bei einem Unplugged-Konzert in Leibnitz.

Michael Russ studiert Wirtschaftsingenieurwesen, in seiner Freizeit ist er Fußballtrainer für Kinder.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren