Tierisches SchauspielMehr als 100 Schwäne verbringen "Winterurlaub" in Bad Radkersburg

Eine Wiese und ein Teich in Sicheldorf sind das "Winterdominizil" für rund 130 Schwäne. Ornitologe Andreas Tiefenbach erklärt: Das Gebiet ist beliebt bei den Tieren. Füttern ist nicht notwendig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auf der Wiese in Sicheldorf tummelt es sich derzeit © Elfi Uragg
 

In Bad Radkersburg wird derzeit geschnattert - ganz besonders auf einer Wiese und einem Teich im Ortsteil Sicheldorf. Dort haben sich nämlich rund 130 Schwäne niedergelassen - für ihren "Winterurlaub". "Sie fliegen zwischen Wiese und mittlerweile fast zugefrorenem Fischteich hin und her", erzählt Elfi Uragg aus Klöch. Die Leserreporterin hat uns Fotos vom tierischen Schauspiel geschickt hat.

Kommentare (3)
pescador
0
0
Lesenswert?

Sehr interessant

Ich frage mich, was diese Tiere jetzt an Futter finden. Sehr üppig kann es ja nicht sein.

Gotti1958
0
0
Lesenswert?

Futter

Mäuse sind immer unterwegs, manche aber nicht lange!!!

pescador
0
0
Lesenswert?

Futter

Sind im Winter wirklich so viele Mäuse unterwegs dass so viele Vögel satt werden können?