Zotter zahlt SonderbonusChocolatier überweist im Dezember 130.000 Euro extra an seine Belegschaft

Zum zweiten Mal erhalten die Mitarbeiter von Zotter Schokolade vor Weihnachten einen Sonderbonus. Firmenchef Zotter appelliert an Regierung, wieder eine Auszahlung ohne Abzüge zu ermöglichen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zotter zahlt Sonderbonus an die Belegschaft aus © Zotter-Schokolade / Jacqueline Jud
 

Im Dezember 2020 hatte Chocolatier Josef Zotter erstmals einen Sonderbonus an seine Belegschaft ausbezahlt. Über 100.000 Euro durften sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freuen. Coronabedingt war das einmalig steuerfrei möglich. Heuer greift der Unternehmer wieder tief in Tasche. Insgesamt 130.000 Euro werden zusätzlich ausbezahlt und mit dem Dezembergehalt wird die Sonderprämie auf dem Konto der Mitarbeiterschaft landen.

Kommentare (22)
Bobby_01
2
1
Lesenswert?

Kostenlose

Werbung für den Zittern.

rotbunt
0
14
Lesenswert?

Ein Betrieb

...der nicht nur auf das Klima schaut, sondern auch seine Mitarbeiter/innen schätzt. Bravo!

smotron1
13
10
Lesenswert?

Ähm

bei über 200 Mitarbeitern: Warum ist das einen Artikel wert? In vielen Firmen sind Boni üblich und auch wesentlich höher.

Tundy
5
8
Lesenswert?

@smotron

Welche Firmen sind es die zusätzlich um 500€ den Weinachtsgeld aufstocken? Können Sie bitte paar empfehlen?

kritik53
0
3
Lesenswert?

Tundy

Gerne, wir stocken in unseren Betrieben um 1.000 Euro auf. Da wir aber nicht so mediengeil wie Zotter sind, hängen wir das nicht an die große Glocke.

smotron1
0
2
Lesenswert?

.

Da kenne ich einige. Und viele davon suchen auch Leute. In welchem Bereich suchen Sie denn?

paulrandig
2
3
Lesenswert?

Tundy

Die, in der ich in Linz arbeite, zum Beispiel.

hansi01
5
1
Lesenswert?

Sonderzahlungen - Steuefrei wie von Zotter gewünscht

Wäre eine super Möglichkeit den Staat legal zu bescheissen. Den Lohn/Gehalt reduzieren, dafür jedes Quartal eine hohe steuerfreie Sonderzahlung.

melahide
8
6
Lesenswert?

Wäre

halt auch einfacher, hätten Sonderzahlungen eine gerechtere Form der Besteuerung. Beträge bis zur Höchstbeitragsgrundlage der Sozialversicherung könnten mit 6 % besteuert bleiben, darüber hinaus mit zb 24 %. Derzeit hat man das Jahressechstel. Wer 1500 Euro verdient, hat 3000 Euro im Jahr für Sonderzahlungen mit 6 % zur Verfügung. Verdien ich 7.000 Euro im Monat kann ich 14.000 Euro im Jahr steuergünstig beziehen. Da war soziales Denken auch auf Urlaub. Oder man findet für Mitarbeiterbeteiligung am Unternehmenserfolg eine Sonderlösung ..,

Balrog206
0
2
Lesenswert?

Mel

Warum soll einer der mehr verdient und einzahlt weniger zurück bekommen ??

JohannAmbros
4
44
Lesenswert?

Bravo Familie Zotter !

Alles richtig gemacht weiter so 👍🏻

peterbau84
84
11
Lesenswert?

Allgemein

130000 Euro nur so auszubezahlen. Hat dann eh denn Käufer im Geschäft schon dreimal geprellt beim Preis

JohannAmbros
4
53
Lesenswert?

Schwachmatiker

Ganz schwacher Kommentar - sowas von Schwach

onyx
5
43
Lesenswert?

Bravo Herr Zotter!!!

Die Vorstände, Controller oder Marketingleute im Lebensmittelhandel sollten dies als Vorbild betrachten.

Pragmatikus
15
35
Lesenswert?

Ist wohl auch

ein Teil der nicht unerfolgreichen PR-Masche von Zotter, das Geld kommt sicher wieder rein und als attraktiver Arbeitgeber positioniert sich auch, also eigentlich alles richtig gemacht

Balrog206
53
15
Lesenswert?

Obwohl

Ihn sehr schätze aber muß man immer alles zur Zeitung bringen !!!!!!

Robruck
11
69
Lesenswert?

@Balrog206

Solche Aktionen gehören in die Medien.
Sollten sich viel Firmen zum Vorbild nehmen und nicht nur auf Gewinnmaximierung achten.

Balrog206
1
0
Lesenswert?

Ja

Dann stell ich auch Ma in dir Auslage dir besonders spitze sind und die , die an einem Fenstertag immer Kopfweh haben auch ! Leistung muss sich lohnen !
Und ein Gewinn liegt nicht am Konto sollte man wissen sonder braucht man für Investitionen !

OE39
5
39
Lesenswert?

Supermarkt

Wie sagte doch ein Mitarbeiter einer Supermarktkette auf meine Frage nach dem Bonus letzthin zu mir. Ein Flascherl Wein ist sich schon ausgegangen, aber ich habe geschaut, dass es nicht einer der teuren war.

kritik53
65
17
Lesenswert?

Und

Wir haben im letzten Jahr sicher mehr an unsere Mitarbeiter ausbezahlt, hängen das aber nicht jedes mal an die große Glocke.

HeWa66
6
34
Lesenswert?

das

kann ich mir denken :-)
Man liest es zwischen den Zeilen.

susa18
5
116
Lesenswert?

Bravo!

So geht Unteenehmer auch ...