Bad Gleichenberg Traditionsreiches Hotel Emmaquelle wird ab Dezember Teil des Kurhauses

Seit Juli haben Jörg Siegel, Daniel Freismuth und Peter Hochleitner beim Kurhaus Bad Gleichenberg die Zügel in der Hand. Der Erwerb des Hotels Emmaquelle ist ein erster großer Schritt in Richtung Erweiterung des Unternehmens.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Hotel Emmaquelle wird zukünftig Teil der Kurhaus Bad Gleichenberg GmbH
Das Hotel Emmaquelle wird zukünftig Teil der Kurhaus Bad Gleichenberg GmbH © Emmaquelle
 

Vor rund drei Monaten übernahmen die drei Unternehmer Jörg Siegel, Daniel Freismuth und Peter Hochleitner die Das Kurhaus Bad Gleichenberg GmbH von Eigentümerin Anita Müller, der Ehefrau des deutschen Drogerieketten-Betreibers Erwin Müller. Zwar noch nicht zu 100 Prozent, wie wir berichteten, jedoch mit voller Investitions- und Entscheidungsfreiheit. Kürzlich trafen die Unternehmer eine erste bemerkenswerte Entscheidung. Die drei Einheiten Gesundheitszentrum, Kurhotel und die Therme der Ruhe werden ab Dezember mit dem Hotel Emmaquelle um eine weitere Institution erweitert.

Kommentare (1)
ma12
1
1
Lesenswert?

OK

Ein neues Imperium entsteht und bleibt HOFFENTLICH bestehen, was in Gleichenberg nicht immer sicher ist. Alles GUTE!