Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streit mit AnrainernBürgermeister kraxelt über Zäune und montiert Transparente ab

Der Klöcher Ortschef Josef Doupona kletterte über Zäune, um Plakate abzunehmen. Diese wurden als Protest aufgehängt. Anrainer fühlen sich schikaniert, der Bürgermeister im Recht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Haben Kellerstöckl am Klöchberg: Magdalena und Gudrun Sorger sowie Heinrich Gießauf © Katharina Siuka
 

Ein Bürgermeister, der mit einer Leiter durch seine Gemeinde fährt und in die Gärten von Einwohnern einsteigt? Klingt kurios? In Klöch soll Ortschef Josef Doupona genau das gemacht haben, um Transparente von Häusern zu entfernen. Magdalena und Gudrun Sorger vermuten, weil am Wochenende die Styriarte in der Kommune gastiert und die Sprüche zu sehen gewesen wären. Auf denen stand etwa „Stop dem Ausverkauf des Klöchbergs“ – auch auf ihrem Kellerstöckl am Klöchberg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

paierwin
0
7
Lesenswert?

Klöcher Bürgermeister kraxelt über Zäune privater Grundstücke

Diese Unverschämtheit muss man sich einmal vorstellen - Klöcher Bürgermeister kraxelt über Zäune privater Grundstücke und montiert, ohne die Besitzer zu fragen, ihm unangenehme Transparente ab und nimmt sie mit!

Bei einem Haus ist der Bürgermeister sogar auf den Balkon geklettert um das Transparent abmontieren zu können!

Er habe das genau hinterfragt und behauptet, als Baubehörde, im Recht zu sein.

Selbst wenn er im Recht sein sollte, was ich nicht glaube, gebietet es der Anstand den Eigentümern darüber informieren, dass er die Transparente zu einer bestimmten Zeit abholt, sodass ihm der Besitzer vor der Garten- oder Haustür erwarten kann.

Wenn ich mich recht erinnere darf nicht einmal ein Wohnungsvermieter, ohne sich vorher beim Mieter zu melden, in „dessen“ Wohnung.

Wie auch immer; eine solche Vorgehensweise dürfen wir uns keinesfalls, ohne schärfste Widersprüche, gefallen lassen.

1167057PRAC
3
31
Lesenswert?

Bürgermeister greift zur Selbstjustiz

Eine Geschichte für einen Kriminalroman( Knochenmann Teil 2) oder eher für ein Theaterstück der Löwingerbühne.

Hieronymus01
3
26
Lesenswert?

Wenn das Genehmigungspflichtig ist, dann würde ich auch gerne wissen wie es dann mit den vielen Wahlplakaten immer so ist.

.

Gotti1958
2
38
Lesenswert?

Interessant

Für das Projekt hat es bereits eine Baubewilligung gegeben, obwohl die Flächenwidmung noch nicht vorlag. Wie kann man für ein Grundstück eine Baubewilligung erteilen, obwohl laut Flächenwidmungsplan dies nicht möglich ist? Den Bürgermeister seh ich schon vorm Kadi.