Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pfingsten im BurgenlandPlanquadrat: Zu schnell und unter Alkoholeinfluss unterwegs

Am Pfingstwochenende gingen der Polizei im Burgenland etliche Lenker ins Netz, die zu schnell unterwegs gewesen sind oder zu viel Alkohol konsumiert hatten - darunter ein 18-jähriger Oststeirer.

28 Beamte aus dem Burgenland waren im Einsatz © Jürgen Fuchs
 

Das Burgenland startete am Pfingstwochenende ein landesweites Planquadrat. Im Fokus der Kontrollen lagen Geschwindigkeitsübertretungen, das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung und Alkohol- sowie Drogenkonsum. Im Bezirk Jennersdorf wurde etwa eine Autolenkerin angehalten und angezeigt, die im Ortsgebiet mit 98 km/h unterwegs gewesen war.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.