Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bad GleichenbergMammutbaum "geköpft" - jetzt wird daraus ein Politikum

Um das „Blitzopfer“, den Mammutbaum in Bad Gleichenberg, ist ein heftiger politischer Schlagabtausch entbrannt. Die FPÖ wirft Bürgermeisterin Christine Siegel (ÖVP) Fahrlässigkeit vor. Die Ortschefin ist darüber empört und kontert.

Der Mammutbaum in Bad Gleichenberg wurde bei einem Gewitter vom Blitz getroffen © Johann Schleich
 

Am Dienstag (26. Mai 2020)  „köpfte“ ein Blitz den bekannten Mammutbaum „Wellingtonia“ im Kurpark von Bad Gleichenberg. Nun wird das 148 Jahre alte „Blitzopfer“, ein Wahrzeichen des Ortes, zum Politikum.

Kommentare (11)

Kommentieren
Ragnar Lodbrok
3
11
Lesenswert?

der Baum steht auf Privatgrund...

...die Fpö will nur politisches Kleingeld wechseln. Hoffentlich sehen wir bald die Ibiza in voller Länge!

reschal
6
29
Lesenswert?

Wieder einmal...

Die FPÖ verdreht permanent Fakten, um daraus politisches Kapital zu schlagen. Solche "Volksverdreher" sind abzulehnen.

MichaelWFP2312
29
5
Lesenswert?

Fakten verdreht?

Etwa der Fakt, dass es NICHT gegen die Gemeindeordnung verstößt? Hierzu gibt es sogar eine Judikatur des Landesverwaltungsgerichtshof, der besagt, dass Beschlüsse und deren Auszüge aus dem Protokoll sehrwohl zulässig sind. Diese Judikatur ist aus dem Jänner 2020

Fakt ist auch, dass die Blitzschutzanlage seit März 2017 defekt ist und die zu bestellende Firma nie einen Auftrag erhalten hat. Hier wurde nachgefragt.

Fakt ist auch, dass es ein Privatgrund ist, die Gemeinde aber für deren Erhaltung sorgt. Die Grundbesitzer haben dafür keine Einnahmen beim Biedermeierfest oder anderen Festen. Sie stellen den Grund GRATIS zur Verfügung und zahlen sogar Grundsteuer.

Also, ich weiß nicht wer hier der Faktenverdreher ist, die FPÖ ist es in jedem Fall nicht.

osterhase99
3
7
Lesenswert?

Blitzschlag

Das Geld für den Blitzschutz für einen Baum ist eigentlich schon Geldverschwendung.

MichaelWFP2312
22
6
Lesenswert?

Und der Fakt...

...dass JEDER Fraktionsführer, egal oder im Vorstand oder nicht, Einsicht in das Vorstandsprotokoll hat.

Frau Bürgermeisterin Siegel hat wohl trotz Erfahrung wenig Erfahrung mit der Gemeindeordnung

Gotti1958
1
11
Lesenswert?

Fakt

Michael, eine Frage : Darf jeder, der Einsicht in ein nicht öffentliches Protokoll nimmt, diese Informationen öffentlich machen, über Medien und so?

MichaelWFP2312
8
4
Lesenswert?

Ja darf er...

... der Landesverwaltungsgerichtshof hat erst im Jänner 2020 bestätigt, dass es zulässig ist. Bitte in Google Landesverwaltungsgericht und Bruck an der Mur eingeben. Es folgt ein Bericht der Kleinen Zeitung, wo das bestätigt wird. Hierzu habe ich auch den gesamten Spruch des Gerichtshofes. Da ein Fraktionsführer Einsicht und Abschriften aufnehmen darf, ist das schlicht und einfach zulässig. Die gesamte Judikatur wurde bereits weitergeleitet. Also führt sich die Aussage, wonach dasentgegen der GemO ist ad absurdum

FlohMani
3
19
Lesenswert?

Geh bitte.....

..... es ist zwar schlimm das der Blitz in diesen Baum eingeschlagen ist, aber besser in den Baum als in ein Haus.

hieblerc116
6
39
Lesenswert?

FPÖ

Diese versucht jetzt mit aller Gewalt und allen Mitteln irgendwelche Mücken aufzufinden und daraus einen Elefanten zu machen und billige Polemik vor der GRW zu betreiben. Ein unwürdiges Schauspiel von Kickl abwärts

Ragnar Lodbrok
2
12
Lesenswert?

Die Fpö hätte den Baum am liebsten

eh an Russen verkauft.

Geerdeter Steirer
11
47
Lesenswert?

Wie es aussieht wurden einige Politiker vor geraumer Zeit vielleicht auch vom "Blitz" gestreift da sonst nicht solch Argumentationen fallen würden, ..............

kümmert euch um "das wirklich wichtige", um das Wohlergehen wie um die Sorgen der Bürger !
Als so benannte "Volksvertreter" welche nur eigene Geltungsbedürfnisse und das scheinbar krankhafte Ego in den Vordergrund stellen braucht euch keiner, die abstruse Wichtigtuerei interessiert niemanden !!

Naturereignisse kann niemand verhindern und werden immer wieder vorkommen, die Natur holt sich dies zurück was der Mensch fahrlässig verunstaltet !