Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mehrere 1000 Euro SchadenRadlader fing Feuer: komplett ausgebrannt

Dienstag um 10 Uhr wurden die Feuerwehren Axbach und Paldau zu einem Löscheinsatz gerufen: In Puch (Gemeinde Paldau) stand ein Mini-Radlader in Flammen. Der Fahrer, ein Südoststeirer, blieb unverletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
19 Kameraden der Feuerwehren Axbach und Paldau standen im Einsatz © FF Axbach
 

Ein Mini-Radlader fing Donnerstag am Vormittag während einer Fahrt auf der L216 in Puch (zwischen Paldau und St. Stefan im Rosental) Feuer. "Der Radlader ist ausgebrannt, aber der Fahrer ist unverletzt geblieben", schildert Joachim Kickmeier, Kommandant der Feuerwehr Axbach und Einsatzleiter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.